Stau und Behinderungen

Schwerer Lkw-Unfall auf der A3: Ein Mensch verletzt

Wegen eines Unfalls auf der A3 bei Obertshausen und Hanau gibt es Stau (Symbolbild).
+
Wegen eines Unfalls auf der A3 bei Obertshausen und Hanau gibt es Stau (Symbolbild).

Bei einem schweren Unfall auf der A3 zwischen Obertshausen und Hanau wird ein Mensch verletzt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Obertshausen/Hanau - Auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Hanau und Obertshausen ist es am Mittwoch (23.06.2021) gegen 10.10 Uhr zu einem Unfall mit zwei Lkw gekommen. Nach Angaben der Polizei kollidierten die Lastwagen, daraufhin kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, fuhren die Lkw hintereinander auf der A3 in Richtung Köln. Das vordere der Fahrzeuge der Marke DAF musste verkehrsbedingt bremsen, woraufhin ihm der hintere Lkw auffuhr. Der 52-jährige Fahrer des auffahrenden Sattelschleppers wurde dabei verletzt und ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug der Marke Scania entstand einen Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Auch der vordere Lkw wurde bei dem Unfall beschädigt, der dabei entstandene Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Der 55-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Stau nach Unfall auf A3 nahe Hanau

Nach dem Unfall auf der A3 bei Hanau war zunächst die rechte Fahrspur wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Es staute sich, auch auf der B45, wie der Radiosender FFH berichtete. Inzwischen wurden alle Spuren wieder freigegeben, es kann jedoch auch weiterhin zu Verkehrsbehinderungen kommen. (svw/vbu)

Erst jüngst ereignete sich ein tragischer Unfall auf der A3 bei Obertshausen und Hanau: Zwei Menschen werden schwer verletzt, zwei weitere leicht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion