3500 Euro Sachschaden

Hyundai-Fahrer gerät ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke

+
Ein Autofahrer kam auf der A66 ins Schleudern und prallte in die Leitplanke.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A66 ist ein 44-Jähriger auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und in die Leitplanke geprallt.

Laut Mitteilung der Polizei wollte der Mann aus Seligenstadt gegen 16 Uhr von der Bundesstraße 43a zur Autobahn 66 in Richtung Frankfurt weiterfahren. Dabei kam sein Hyundai ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden, der Sachschaden liegt bei 3500 Euro. 

Die Fahrbahn war kurzzeitig voll gesperrt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare