Galerie zum Durchklicken

Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder

Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
1 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
2 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
3 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
4 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
5 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
6 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
7 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
8 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.
Urwildpferde im Hanauer Naturschutzgebiet: Bilder
9 von 24
Bilder von den Urwildpferden im Naturschutzgebiet Campo Pond im Hanauer Stadtteil Großauheim.

Das Naturschutzgebiet Campo Pond ist als UN-Dekade Projekt ausgezeichnet worden. Hessens Umweltministerin Priska Hinz überreichte Zertifikat und den „Vielfalt-Baum“ vor der Koppel der Przewalski Pferde an Axel Kunze vom Vorstand der Bundesanstalt für Immobilienhaufgaben, die Geländeeigentümer ist und mit dem Projektträger Bundesforstbetrieb Sdchwarzenborn und den Partnern DB Netz AG und Stadt Hanau das Projekt betreut.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.