Tausende Besucher im Wildpark

1 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
2 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
3 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
4 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
5 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
6 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
7 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
8 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.
9 von 18
Jetzt ist bei vielen Tieren im Klein-Auheimer Wildpark erst einmal das große Verdauen angesagt. Denn die vielen tausend Menschen, die am Ostermontag in die Fasanerie geströmt waren, waren in Festtagslaune und teilten die in Form unzähliger Futtertüten mit dem Wild.

Nicht nur die jüngsten Familienmitglieder waren im Kinderwagen verstaut worden. Getränke und Verpflegungsdosen füllten die Netze an den kleinen Transportern, selbst Tischdecken brachten manche Gäste mit, um an den Holztischen mit Stil zu Speisen. Da wurde auch so manches Ei geköpft, das der Osterhase vom Hessen Forst bereits in der Frühe entlang der Rundwanderwege ausgelegt hatte.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion