Wölfe heulen für Haiti

+
Wildparkbiologin Dr. Marion Ebel wird den Besuchern Wissenswertes über die Wölfe berichten und ihre Schützlinge zum Heulen bringen.

Klein-Auheim ‐ Die Klein-Auheimer Polarwölfe Ayla, Scott und Khan heulen für den guten Zweck. Der Wildpark „Alte Fasanerie“ veranstaltet am Freitag kommender Woche, 6. Februar, eine „Wolfsheulnacht“, deren Erlös den Erdbebenopfern auf Haiti zugute kommen soll. Von Christian Spindler

Die Solidaritätsveranstaltung beginnt um 17 Uhr. Mitglieder des Fördervereins Wildpark „Alte Fasanerie“ und das ehrenamtlich agierende Wildparkteam grillen an dem Abend Würstchen und bieten den Besucherinnen und Besuchern Getränke zum Verkauf an. Der Erlös aus dem Wildparkeintritt und dem Verkauf von Essen und Getränken kommt den Erdbebenopfern zu gute.

Wildparkbiologin Dr. Marion Ebel wird den Besuchern Wissenswertes über die von ihr aufgezogenen Wölfe berichten und ihre Schützlinge zum Heulen bringen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare