Zusätzlich Maskenpflicht auf bestimmten Plätzen

Alkoholverbot an einigen Orten in Heusenstamm und Obertshausen

An einigen Orten in Heusenstamm und Obertshausen gilt seit Montag ein Alkoholverbot.  (Symbolfoto)
+
An einigen Orten in Heusenstamm und Obertshausen gilt seit Montag ein Alkoholverbot.  (Symbolfoto)

An einigen Orten in Heusenstamm und Obertshausen gilt seit Montag ein Alkoholverbot.

Heusenstamm/Obertshausen – Zusätzlich zur allgemein geltenden Maskenpflicht besteht eine solche entgegen der Meldung in der heutigen Ausgabe der Offenbach-Post nur in Obertshausen an bestimmten Orten. Die Verfügung ist zunächst befristet bis einschließlich Sonntag, 21. Februar.

In Heusenstamm gilt das Verbot des Alkoholverzehrs an folgenden Orten: Platz vor dem Rewe-Markt Am Lindenbaum 1-3, Parkplatzgelände des Rewe-Centers Werner-Siemens-Straße 2, Platz im Zentrum Alte Linde, Schlossgelände Im Herrngarten sowie rund um Bannturm und Hinteres Schlösschen, gesamte Schlossallee, Bolzplatz an der Thurn-und-Taxis-Straße, Bahnhofsplatz, Gelände inklusive Grünanlagen hinter der Feuerwehr, Obertshäuser Straße 30, in Rembrücken sowie der dortige Dorfplatz.

Für Obertshausen gilt das Alkoholverbot an diesen Orten: S-Bahnhof rund um Meininger Platz, Kiosk und Buswendeschleife, rund um das Einkaufszentrum Königsberger Straße 2 mit Parkplatz und Brunnen, rund um die Waldkirche, auf den Parkplätzen am Hotel „Karl Mayer“, Albrecht-Dürer-Straße, „Burg im Hain“ mit Burganlage, Badstraße, Ecke Georg-Kerschensteiner-Straße sowie am Freizeitbad Monte Mare, in den Parkanlagen und Parkplätzen rund um die beidenRathäuser, im Beethovenpark, im Waldpark, vor den Kiosken in der Gutenbergstraße 2, Egerländer Platz/Tulpenstraße 2 und Offenbacher Straße 1 sowie auf der Seewiese am Angelweiher hinter dem Restaurant „Seeblick“.

Die zusätzliche Maskenpflicht von 8 bis 22 Uhr besteht in Obertshausen für den S-Bahnhof zwischen Bahnhofstraße, Otto-Wels-Straße und Brühlstraße, rund um das Einkaufszentrum „Hit-Markt“ sowie rund um Georg-Kerschensteiner- und Hermann-Hesse-Schule.

Grundsätzliche Pflicht ist das Tragen von Masken nach einer Landesverordnung zum Beispiel für S-Bahnhöfe und Haltestellen, vor Geschäften und in Einkaufszentren sowie auf Wochenmärkten. Für die Frankfurter Straße in Heusenstamm gilt eine dringende Empfehlung der Stadt, eine medizinische Maske zu tragen. (clb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare