Ansagen mit brüchiger Stimme sind nun Vergangenheit

Musiker spendet Heusenstammer Förderverein Lebensbilder Lautsprecheranlage

Eine Lautsprecheranlage übergab der Musiker Detlef Regenberg (rechts) an Thomas Hegen vom Förderverein.
+
Eine Lautsprecheranlage übergab der Musiker Detlef Regenberg (rechts) an Thomas Hegen vom Förderverein.

Es war ein Herzenswunsch des Fördervereins Lebensbilder, der seit vielen Jahren ehrenamtlich Bewohner im Horst-Schmidt-Haus, dem Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt an der Herderstraße, betreut. Es geht um eine Lautsprecheranlage, die gerade durch die Corona-Pandemie wichtiger denn je geworden war.

Heusenstamm – Um die Bewohner zu schützen, vor allem vor der Gefährdung durch Aerosole, haben die Verantwortlichen des Horst-Schmidt-Hauses viele Betreuungsangebote und Veranstaltungen in den Garten der Einrichtung verlegt. Da dabei aber viel gesprochen werden muss, gerieten die Stimmen der Mitarbeiter an ihre natürlichen Grenzen, berichtet Pflegedienstleiterin Christiana Tannert. Die Stimmen seien schrill und brüchig geworden, konnten nicht oder nur eingeschränkt von den älteren Herrschaften verstanden werden. Lautsprecher aber hatte man nicht.

Der Musiker Detlef Regenberg hatte den Bericht der Offenbach-Post über eine Spende von Schutzmasken der Obertshausener Firma Holzland Becker an den Förderverein gelesen. Darin stand ein Hinweis auf das diesjährige Projekt des Vereins – die Finanzierung einer Lautsprecheranlage.

Lautsprecheranlage im Garten des Horst-Schmidt-Hauses übergeben

Beim Gassigehen mit seinem Hund traf der Musiker Detlef Regenberg, bekannt im Kreis Offenbach als Veranstalter des Gute-Laune-Singens, zufällig Thomas Hegen vom Vorstand des Fördervereins und erinnerte sich an den Zeitungsbericht. Die beiden Männer kamen ins Plaudern und setzen ihren Hundespaziergang gemeinsam fort. „Ich habe da noch ein Gerät, das ich nicht mehr brauche, da ich mir Ersatz beschafft habe“, soll Regenberg dann gesagt haben. Am Ende war ein Termin zur Übergabe vereinbart.

Jetzt hat Detlef Regenberg die Lautsprecheranlage im Garten des Horst-Schmidt-Hauses an Thomas Hegen übergeben. Ein Soundcheck wurde gleich gemacht – zur Freude der Bewohner, der Mitarbeiter und der Ehrenamtler im Förderverein Lebensbilder. Und Detlef Regenberg konnte ein begeistertes und vielfaches Dankeschön mit nach Hause nehmen. Zeitunglesen lohnt sich eben, meint Christiana Tannert. (clb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare