Parlament stimmt zu

Bahnhof: Übernahme nun möglich

+
Einstimmig haben die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend zugestimmt, dass der Erbbauvertrag für den Bahnhof den Besitzer wechseln kann.

Heusenstamm - Einstimmig haben die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend zugestimmt, dass der Erbbauvertrag für den Bahnhof den Besitzer wechseln kann.

Wie berichtet, will eine Investorengruppe – genauer eine Familie indischer Abstammung – den Pachtvertrag und damit auch die Gastronomie des Alten Bahnhofs übernehmen. 2004 hatte die Stadt das Gebäude an eine Heusenstammer Immobilienfirma verpachtet. Nachdem der Unterpacht-Vertrag für die Gastronomie 2016 ausgelaufen war, wurde ein Nachfolger gesucht.

Die Investoren-Familie hatte Interesse bekundet, allerdings unter der Voraussetzung, den eigentlichen Erbbaurechtsvertrag übernehmen zu können. Der Weg dazu ist nun frei. Die Investorenfamilie betreibt bereits drei Lokale in Hofheim am Taunus und Hanau. Sie werden nach eigenem Bekunden auch die Gastronomie im Alten Bahnhof übernehmen. (clb)

Die schönsten Plätze in Heusenstamm: Bilder unserer Leser

Die schönsten Plätze in Heusenstamm: Bilder unserer Leser

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare