Coronavirus

Stadt verlängert Schutzmaßnahmen

Auf Wertstoffhöfen gelten in Zeiten von Corona strenge Regeln. (Symbolbild)
+
Auf Wertstoffhöfen gelten in Zeiten von Corona strenge Regeln. (Symbolbild)

Die Städte Obertshausen und Heusenstamm passen ihre Corona-Regelungen an.

Heusenstamm – Als Reaktion auf die jüngsten Entscheidungen auf Bundes- und Landesebene passt auch die Stadt Obertshausen ihre Corona-Regelungen an. So öffnet der städtische Wertstoffhof kommende Woche wieder – zunächst testweise, teilt die Stadtverwaltung mit. Die übrigen städtischen Einrichtungen sowie das Schwimmbad bleiben jedoch vorerst bis zum 31. Mai geschlossen – das Rathaus zunächst bis zum 3. Mai. Die Verwaltung ist unter 06104 607-0 oder online zu erreichen. Auch Kitas und Schulkindbetreuungen bleiben im Notbetrieb.

Coronavirus: Strenge Regeln auf Wertstoffhof

Der Wertstoffhof (Am Zwergewann 6-8) werde ab Dienstag, 21. April, wieder zu den regulären Zeiten öffnen. Allerdings zunächst nur testweise. Für die Anlieferung gelten strenge Regeln: Bürger, die ihre Wertstoffe anliefern, müssen zu ihrem eigenen und zur Sicherheit der Mitarbeiter einen Nasen-Mund-Schutz tragen. Zudem müsse unaufgefordert der Personalausweis zum Nachweis einer Wohnanschrift in Heusenstamm vorgezeigt werden. 

Der Wertstoffhof darf nur mit Fahrzeugen befahren werden. Für Kartonagen und Gelbe Säcke sollten die regulären Abfuhren genutzt werden. Je nach Andrang könne es passieren, dass Bürger nicht mehr eingelassen werden, wenn Container vollständig befüllt sind oder die Öffnungszeit endet. Die Stadtverwaltung bittet daher um ein angemessenes Verhalten und behält sich eine erneute Änderung vor, sollte der Andrang nicht zu bewältigen sein oder die Regeln nicht eingehalten werden. Am Samstag, 2. Mai, ist jedoch geschlossen.

Coronavirus: Stadtbücherei Heusenstamm öffnet wieder

Die Stadtbücherei (Schlossstraße 10) öffnet ab Dienstag, 28. April, wieder zu den regulären Öffnungszeiten die Tür. Dort gelten die bekannten Abstands- und Verhaltensregeln. Alle übrigen Maßnahmen bleiben zunächst bis 31. Mai unverändert.  

thh

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare