1. Startseite
  2. Region
  3. Heusenstamm

Weltweit erfolgreicher Erfinder eröffnet eigene Praxis

Erstellt:

Kommentare

Haben nun eine eigene Praxis zum Physio-Gerät: Nicko Duttine, Manuela Leschyna und Thomas Duttine.
Haben nun eine eigene Praxis zum Physio-Gerät: Nicko Duttine, Manuela Leschyna und Thomas Duttine. © M

Ein Mann erfindet ein weltweit einzigartiges Trainingsgerät und befreit Menschen von Schulterschmerzen. Nun eröffnet er eine eigene Praxis im Kreis Offenbach.

Heusenstamm – „Ehrlich gesagt habe ich das für mich selbst erfunden.“ Der gelernte Radio- und Fernsehtechniker war „schon immer der Daniel Düsentrieb der Familie“, verkündet er nicht ohne Stolz. Ins neue Jahrtausend ist Thomas Duttine mit der Konstruktion der Schulterhilfe Optima gestartet: „Ich mache seit meiner Jugend Kraftsport, hatte aber immer Schmerzen in beiden Schultern.“ Jetzt eröffnete er die Aktiflex-Praxis zum Gerät.

Duttine erinnert sich: „Ich habe zwei Schreibtische zusammengeschoben, dazwischen gekniet, die Arme auf die Tischplatten gelegt und mich mit Hanteln in den Händen bewegt.“ Ein Vierteljahr später hat er im Fernsehen einen Afrikaner mit einem Joch beobachtet, an dessen Enden zwei Eimer hingen. Dieses Bild gab den Anstoß, einen Trainingsbügel zu formen, die über die Schultern führt und auf die man die Arme positionieren kann.

Kreis Offenbach: Erfinder befreit mit Patent von Schulterschmerzen

Duttine hat Kunststoffstäbe besorgt und mit einem starken Föhn erhitzt. So lässt sich das Material über kurze Zeit biegen. „Nach ein paar Wochen hatte ich den Dreh raus“, berichtet der Schlossstädter. Das Horn wird noch mit Schaumstoff für Heizungsrohre überzogen, fertig ist die Hilfe. Viel Geld kostete dem Erfinder der Patentanwalt, der „von jedem Knick eine Zeichnung angefertigt hat“. Nach einem Jahr wurde das Patent erteilt.

Durch Anzeigen in Kraftsport-Magazinen konnte der Tüftler Käufer bis aus Australien, Brasilien und China gewinnen. Mit dem Gestell habe er bereits Kunden vom 14-jährigen Volleyballspieler bis zur 92-jährigen Seniorin vom Schmerz befreit.

Infos

Telefon: 06104 953 1234; schulterhilfe.de

Kreis Offenbach: Fast 60.000 der weltweit einzigartigen Aktiflex-Geräte gefertigt

Die Werkstatt in der Waschküche des Eigenheims an der Schillerstraße zog 2006 in die Paulstraße und zwei Jahre später in die Räume eines ehemaligen Bauunternehmens an der Industriestraße. „Schon als 15-Jähriger habe ich den Bungalow bewundert“, blickt er zurück. „Aber jetzt mussten wir die 2300 Quadratmeter große Ruine komplett sanieren“, schildert der Geschäftsmann.

Mit „wir“ meint er auch seinen Sohn, der schon früh in die Firma eingestiegen ist. Nicko Duttine hat gemeinsam mit Teilzeitkräften mittlerweile fast 60 000 der weltweit einzigartigen Aktiflex-Geräte gefertigt. „Ich habe schon immer eine Praxis geplant“, sagt der Senior, „viele Patienten wünschten eine Anleitung“.

Informationen und Therapie übernimmt jetzt die Physiotherapeutin Manuela Leschyna. Sie analysiert physische und psychische Probleme, bietet ein breites Spektrum von Krankengymnastik bis zur Fußreflexmassage und eben spezielle Übungen mit der Schulterhilfe. „Die hintere Schultermuskulatur wird wenig genutzt und ist so schwächer“, lehrt sie. Den Erfolg der Erfindung sollen wissenschaftliche Studien belegen. (Michael Prochnow)

Ein neues Ärztehaus entsteht derzeit auch am Niederröder Weg in Heusenstamm. Übrigens: Mit dem OP-Newsletter bekommen Sie alle News aus Heusenstamm direkt in Ihr Postfach.

Auch interessant

Kommentare