1. Startseite
  2. Region
  3. Heusenstamm

Hopper startet auch in Heusenstamm: Alles Wichtige über den Bus auf Abruf

Erstellt:

Von: Jan Lucas Frenger

Kommentare

Ab Anfang August rollt der On-Demand-Service Hopper auch durch Heusenstamm und bietet Kunden eine Alternative zum öffentlichen Personennahverkehr.
In vielen Städten und Gemeinden im Kreis Offenbach ist der Hopper schon länger unterwegs. Ab Anfang August rollt der On-Demand-Service auch durch Heusenstamm. © privat

Ab dem 1. August fährt in Heusenstamm der Hopper. Alle Informationen über die Kosten, die Nutzung und die Fahrzeiten des Elektro-Großraum-Vans.

Heusenstamm – Zum 1. August geht der On-Demand-Service Hopper nun auch in der Stadt Heusenstamm an den Start. Die Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach (kvgOF) führt damit in der nunmehr fünften Kommune des Kreises den auf Abruf per App buchbaren Bus als zusätzlichen Service im öffentlichen Personennahverkehr ein.

Die Hopper-Flotte besteht dabei ausschließlich aus elektrisch betriebenen „eVitos“ der Marke Mercedes-Benz. Die Fahrzeuge bieten Platz für bis zu sechs Personen, in der Schlossstadt sind insgesamt vier Hopper im Einsatz – einer davon soll in den nächsten Wochen zudem einen barrierefreien Ausbau für eine rollstuhlgerechte Beförderung erhalten.

„Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021 wurden zeitgleich die Buslinien in Heusenstamm geändert und so entfielen Routen und Haltestellen, die viele Bürgerinnen und Bürger seitdem schmerzlich vermissen. Nun haben wir diese ‚Durststrecke’ überstanden und der Hopper geht in unserer Stadt als alternative und flexible Transportmöglichkeit endlich an den Start“, freuen sich Bürgermeister Steffen Ball und Erster Stadtrat Uwe Michael Hajdu über die Einführung des Hoppers in Heusenstamm.

Hopper startet in Heusenstamm: Wie kann der Bus auf Abruf gebucht werden?

Kunden registrieren sich mit ihren persönlichen Daten über die offizielle Hopper App. Für Heusenstamm muss dann zunächst die Region Mitte ausgewählt werden. Nach Eingabe der gewünschten Abhol- und Zieladresse wird per App der nächstgelegene Haltepunkt zugeteilt und entsprechend angezeigt. Ein hinterlegtes Ridepooling-System ermittelt dabei automatisch die optimale Route und verknüpft die einzelnen Fahrtwünsche verschiedener Fahrgäste miteinander. In der App kann zudem bequem die gewünschte Abholzeit auswählt werden – eine Vorausbuchung ist bis 24 Stunden vorher möglich.

Auch eine Buchung per Telefon ist möglich. Dafür müssen sich Kunden einmalig im Gewerbeamt im Rathaus, Im Herrngarten 1, registrieren lassen. Im Anschluss kann der Hopper über einen Anruf bei der Leitzentrale unter 06074 69669066 bestellt werden.

Der Hopper ist Montag bis Donnerstag von 5 bis 2 Uhr buchbar, am Wochenende fährt er in Anlehnung an die S-Bahn im 24-Stunden-Betrieb. Sein Tarif ist in die Kategorien Basis und Komfort unterteilt. Der Komforttarif findet Anwendung, wenn alternative und vergleichbar gute Fahrtangebote mit Bus und Bahn gegeben sind, ansonsten kommt der günstigere Basistarif zum Einsatz.

Hopper in Heusenstamm: So setzen sich die Tarife zusammen

Die Preise für die Tarife setzen sich aus einem Grundpreis ab 2 Euro, einem Zuschlag für die bedarfsgerechte Bedienung von einem beziehungsweise 1,50 Euro und einer Entfernungspauschale zusammen. Für Besitzer eines RMV-Tickets entfällt der Grundpreis – bei Fahrten unter drei Kilometern muss demnach lediglich für die bedarfsgerechte Bedienung gezahlt werden.

Vor dem offiziellen Betriebsstart des Service in Heusenstamm haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich auf dem Internetportal der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach nach den verschiedenen Tarifmodelle zu erkundigen sowie grundsätzliche Information rund um das Projekt Hopper einzusehen. Weitere Informationen gibt es unter www.kvgof-hopper.de. (jlf)

Der Bus auf Abruf ist im Kreis Offenbach bereits in neun von 13 Städten und Gemeinden unterwegs. Auch in Obertshausen haben Abgeordnete die Einführung des Hoppers beschlossen.

Auch interessant

Kommentare