Fest in der Stadt verwurzelt

Heide Schwab zur Heusenstammer CDU-Vorsitzenden nominiert

Heide Schwab kandidiert für den CDU-Vorsitz.
+
Heide Schwab kandidiert für den CDU-Vorsitz.

Mario Garbuio-von Au, seit drei Jahren Vorsitzender der Heusenstammer CDU, wird sein Amt während der für den 30. Oktober geplanten Mitgliederversammlung zur Verfügung stellen. Der 52 Jahre alte Jurist nennt berufliche Gründe für seine Entscheidung. Der Vorstand der CDU habe nun einstimmig beschlossen, die Heusenstammerin Heide Schwab den Mitgliedern als Nachfolgerin vorzuschlagen, teilte die Partei gestern überraschend mit.

Heusenstamm – Heide Schwab ist 50 Jahre alt, in Heusenstamm aufgewachsen und dort bis heute fest verwurzelt. Sie ist Mutter einer 14-jährigen Tochter und im Vereinsleben der Stadt aktiv. Beruflich ist Heide Schwab für einen großen Versicherungskonzern als Regionalleiterin tätig. Sie verfügt über mehrjährige Berufserfahrung als Führungskraft.

Ihre Hobbys sind Singen und Tanzen. Joggen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Freizeitgestaltung geworden: „In unserem schönen Heusenstammer Wald ist das Erholung pur“, findet sie.

Steffen Ball, stellvertretender Vorsitzender der Union in der Schlossstadt kommentiert: „Heide Schwab ist Heusenstammerin mit Hirn und Herz. Wir freuen uns sehr, dass sie in der CDU eine tragende Säule sein möchte, sich sowohl im Stadtparlament als auch an der Spitze der Partei für die Menschen in Heusenstamm engagieren will. Heide hat den Vorstand mit ihren Ideen und Zielen überzeugt.“ Mario Garbuio-von Au danke man herzlich für seine Arbeit als Vorsitzender.

„Bewährtes bewahren, aber auch neue Wege gehen“

Heide Schwab ihrerseits freut sich über das Vertrauen, das ihr vom Parteivorstand entgegengebracht wird: „Jetzt werbe ich um die Stimmen der Mitglieder. Bewährtes bewahren, aber auch neue Wege gehen - das ist mein Motto.“

Mario Garbuio-von Au betont, die Entscheidung sei ihm nicht leichtgefallen und er bedauere den Schritt sehr. Leider gebe es aufgrund seiner beruflichen Situation keine Alternative. Der Rücktritt geschehe aus Respekt vor den Mitgliedern und den Wählerinnen und Wählern im „Superwahljahr“ 2021. Der CDU Heusenstamm bleibe er „selbstverständlich weiterhin eng verbunden“.

Die Mitgliederversammlung der Christdemokraten soll am Freitag, 30. Oktober, um 19 Uhr in der großen Halle des Kultur- und Sportzentrums Martinsee stattfinden. Auf der Tagesordnung stehen die Wahl der Vorsitzenden, die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten und die Listenvorschläge für Kommunalwahl am 14. März nächsten Jahres. Das Treffen werde unter den geltenden Regeln zum Infektionsschutz stattfinden, heißt es. Um Gruppenbildungen am Eingang zu vermeiden, werde der Saal ab 18 Uhr geöffnet sein. (clb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare