Kartoffelfest in Rembrücken

Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
1 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
2 von 27
Nicole Beck, Beate und Hubert Rücker hatten ihren Hofladen auf dem Dorfplatz aufgebaut.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
3 von 27
Nicole Beck und Beate Rücker boten auch Äpfel aus eigener Ernte an.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
4 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
5 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
6 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
7 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
8 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.
Kartoffelfest, Rembrücken, Straßenfest, Herbst
9 von 27
Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.

Nicht nur Rembrücker und Heusenstammer hatte das Kartoffelfest des Turnvereins im Stadtteil ins Freie gelockt. Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Besucher auch aus Obertshausen, Rodgau oder Dietzenbach, um allerlei Köstlichkeiten aus der „dollen Knolle“ zu kosten.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion