Gestohlene Autos aus Heusenstamm

Autodiebe in Chemnitz geschnappt

+

Heusenstamm - Noch bevor zwei BMW-Besitzer aus Heusenstamm den Diebstahl ihrer Autos bemerkt hatten, konnten Chemnitzer Polizeibeamte die Fahrzeuge sicherstellen und zwei Männer aus Polen festnehmen.

Die beiden BMW, ein „5er“ mit Frankfurter und ein „3er Coupé“ mit Offenbacher Kennzeichen, waren in der Nacht zum Mittwoch an der Feldbergstraße und am Taunusring gestohlen worden. Zivilfahnder der Bundespolizei und der Polizeidirektion Chemnitz haben die beiden Autos gegen 6.45 Uhr am Mittwochmorgen auf der Bundesautobahn 4 an der Raststätte „Auerwalder Blick“ in Fahrtrichtung Dresden gestoppt. Bei der Kontrolle stellten sie Beamten fest, dass an beiden Wagen die Schlösser der Fahrertür manipuliert waren. Die 20 und 21 Jahre alten Fahrer wurden daraufhin wegen des Verdachts des Diebstahls festgenommen.

Als den Besitzern der BMW in Wert von insgesamt etwa 62.000 Euro am Mittwochmorgen von der Polizei mitgeteilt wurde, wo sich ihre Autos befinden, hatten diese den Diebstahl noch nicht bemerkt. Der 5er- BMW war am Dienstag gegen 23 Uhr am Taunusring in Höher der 40er-Hausnummern geparkt worden, das Coupé gegen 19 Uhr an der Feldbergstraße in Höhe der 60er-Hausnummern. Die gemeinsamen Ermittlungen der Soko „Kfz“ des Landeskriminalamts Sachsen und der Kriminalpolizei Offenbach dauern an. Wer Hinweise zu den Diebstählen geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 069/8098-1234 zu melden.

(clb)

Die Lieblinge der Autodiebe

Die Lieblinge der Autodiebe 2012

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare