Festtag mit reichlich Programm

Jubiläum in Rembrücken: Gottesdienst mit dem Bischof

Heusenstamm - 750 Jahre Rembrücken können in diesem Jahr gefeiert werden. Das große Fest startet am kommenden Sonntag, 6. Mai, im alten Ortskern des 1977 eingemeindeten Stadtteils.

Es beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Kirche Mariä Opferung an der Hauptstraße in Rembrücken. Zelebriert wird die Messe vom Mainzer Bischof Peter Kohlgraf.

Außerdem wird während des Gottesdienstes die „Rembrücker Messe“ uraufgeführt. Eigens von Regionalkantor Thomas Gabriel für diesen Tag komponiert, wird das Werk unter der Leitung von Nathalia Steinwachs mit dem Chor Jubilate Deo und dem Komponisten selbst an der Orgel gespielt.

Der Gottesdienst wird live in ein Festzelt auf dem Dorfplatz sowie ins Internet übertragen. Wer sich die Messe zu Hause ansehen möchte, kann am Sonntag diesen Link anklicken.

Um 14 Uhr beginnt im Festzelt die akademischer Feier. Die Hauptstraße in Rembrücken wird am Sonntag während des Festes von 9 bis 17 Uhr gesperrt, für Anwohner ist die Zufahrt bis zum Dorfplatz frei. Besucher können auf dem Parkplatz am Sportplatz (Hainhäuser Straße) und angrenzenden Straßen parken. (clb)

Rubriklistenbild: © Harald Manger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare