Gute Laune unter hohen Bäumen

Heusenstamms TSV-Blasorchester wagt ersten Auftritt im Freien

Unter Bäumen gaben die TSV-Musiker mit Dirigent Sebastian Abel ein Konzert.
+
Unter Bäumen gaben die TSV-Musiker mit Dirigent Sebastian Abel ein Konzert.

Die Freude auf beiden Seiten war spürbar – trotz der Hitze. Zum ersten Mal seit Fastnacht gab das TSV-Blasorchester ein öffentliches Konzert – unter freiem Himmel im Garten neben der TSV-Halle an der Jahnstraße. Und so ließen die Musiker gleich zu Beginn des sonntäglichen Auftritts erst mal Fanfaren erklingen. Diese gehörten zum Stück „Bravissimo“ aus dem Repertoire des Orchesters.

Heusenstamm – Man habe schon einige Konzerte in diesem Jahr ausfallen lassen müssen, sagte Marko Kaufmann, seit dem Frühjahr Vorsitzender der Abteilung, zu Beginn. Und auch das große Herbstkonzert habe man schweren Herzens bereits abgesagt. „Wir hoffen, das alles im nächsten Jahr nachholen zu können“, fügte er an. Umso mehr freue man sich, überhaupt spielen zu können.

In kurzen Hosen und weißen T-Shirts hatten sich die Musiker unter den hohen Bäumen des Gartens platziert. Die Zuschauer nutzten den Biergarten der TSV-Gaststätte und ließen es sich bei den Stücken aus dem Fundus der Musikerinnen und Musiker gut gehen. Ob ein Medley aus Joe-Cocker-Hits, Funk mit Blasinstrumenten oder „Latin Pop“, es war schlicht gute Laune, die das Orchester unter der Leitung von Sebastian Abel in gewohnter Qualität verbreitete. Und das Publikum ließ sich immer wieder mitreißen, wippte, klatschte oder pfiff mit.

Björn Uhl moderiert das Programm

Ebenso traditionell übernahm Björn Uhl die Moderation des Nachmittags. Und wer auf die frechen Bemerkungen des Percussionisten gehofft hatte, wurde nicht enttäuscht. Witzig, locker und keinen Gag auslassend führte der 26-Jährige durch das Programm.

Ein „Best of“ hatte sich die TSV-Abteilung für das Konzert ausgesucht. Denn erst seit Ende Mai konnten die Musiker wieder zusammen proben. Und dies, wegen der Abstandsgebote, nur in der großen Halle der TSV: „Da ist die Akustik richtig toll“, meinte Uhl mit einem Augenzwinkern. Man habe sich erst einmal daran gewöhnen müssen.

Vier Musiker zum ersten Mal im großen Orchester

Nicht ohne Stolz verkündete Sebastian Abel übrigens, dass gleich vier Musiker zum ersten Mal bei einem Auftritt des großen Orchesters dabei waren: Rebecca Schroth, Till Odenbreit, Julius Vollmöller und Justus Braun.

Auch Benny Goodman, James Last und Michael Jackson sowie, als Zugabe, ABBA erwiesen die Heusenstammer Musiker an diesem Nachmittag unter anderem Reverenz – zum großen Vergnügen der etwa 150 Zuhörer.

Am kommenden Sonntag, 16. August, um 14 Uhr wird das Konzert im TSV-Garten, Jahnstraße 3, wiederholt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. (Claudia Bechthold)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare