Große Impfaktion

Kreis Offenbach bietet erneut Corona-Impfnächte an – alle Informationen im Überblick 

Ein Schild mit der Aufschrift „Impfzentren“. Im Kreis Offenbach startet erneut eine große nächtliche Impfaktion. (Symbolbild)
+
Ein Schild mit der Aufschrift „Impfzentren“. Im Kreis Offenbach startet erneut eine große nächtliche Impfaktion. (Symbolbild)

Der Kreis Offenbach wird nach dem großen Erfolg der ersten Impfnächte das Konzept in Heusenstamm fortsetzen. Dieses Mal wird Astrazeneca nicht angeboten. 

Heusenstamm – Der Kreis Offenbach konnte mit dem Konzept der Impfnächte in der Region große Erfolge erzielen. Im Mai waren die Termine zur Impfung gegen das Coronavirus beinahe ausgebucht – jetzt soll eine neue Impf-Serie in Heusenstamm starten. Für die Sonderaktion im Juli 2021 stehen fast 4000 Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson bereit, teilt der Kreis mit. Für einen ausreichenden Impfschutz gegen das Coronavirus reicht bereits eine Dosis des Vakzins.

Um sich für die Impfaktion in Heusenstamm zu melden, müssen Bürger aus der Region mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben und in einer der 13 Kommunen im Kreis Offenbach wohnen. Anmeldungen können über das eigens dafür eingerichtete Online-Portal erfolgen.

Wann findet die Impfaktion des Kreises Offenbach in Heusenstamm statt?

Freitag, 16. Juli 2021von 22:30 bis 23:50 Uhr
Samstag, 17. Juli 2021von 0:00 bis 5:00 Uhr und von 22:30 bis 23:50 Uhr
Sonntag, 18. Juli 2021von 22:30 bis 23:50 Uhr
Montag, 19. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Dienstag, 20. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Mittwoch, 21. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Donnerstag, 22. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Freitag, 23. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Samstag, 24. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Sonntag, 25. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Montag, 26. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Dienstag, 27. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Mittwoch, 28. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Donnerstag, 29. Juli 2021von 20:30 bis 22:30 Uhr
Quelle: Kreis Offenbach

Zum Impftermin müssen ein Aufklärungsmerkblatt und ein Anamnese- sowie ein Einwilligungsbogen vorab ausgefüllt und zum Impftermin in der Region um Offenbach mitgebracht werden. Außerdem muss die E-Mail mit dem bestätigten Termin mitgebracht werden sowie ein Lichtbildausweis, aus dem das Alter und der Wohnort hervorgeht. Ein Impfpass sollte mitgeführt werden, falls er vorhanden ist. Ferner sollte jeder Impfwillige seine Krankenversicherungskarte griffbereit halten. (Marvin Ziegele)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare