Bagger rollen im Ostend

Stadt erneuert Trinkwasserleitungen und Großteil der Hausanschlüsse

Noch herrscht Ruhe: An der Kreuzung Balthasar-Neumann- und Ostendstraße startet kommende Woche der erst Bauabschnitt.
+
Noch herrscht Ruhe: An der Kreuzung Balthasar-Neumann- und Ostendstraße startet kommende Woche der erst Bauabschnitt.

Es dürfte etwas lauter werden im Ostend der Schlossstadt. Dort rollen voraussichtlich ab Montag, 20. April, die Bagger. So kündigt die Stadtverwaltung umfangreiche Arbeiten zur Erneuerung der Trinkwasserleitungen an.

Heusenstamm – Diese werden voraussichtlich bis Oktober andauern. Die Tiefbauarbeiten seien bereits seit Langem geplant und auch in Corona-Zeiten unaufschiebbar, heißt es in der Ankündigung.

Betroffen sind davon Balthasar-Neumann-, Auwera- und Anton-Hermann-Straße, in denen in aufeinanderfolgenden Bauabschnitte gearbeitet wird. Los geht es in der kommenden Woche zunächst an der Kreuzung Balthasar-Neumann- und Ostendstraße. Dieser erste Bauabschnitt in der Balthasar-Neumann-Straße soll bis Mitte Juli abgeschlossen sein, teilt die Stadtverwaltung mit.

Im Anschluss würden von etwa Mitte Juli bis Ende August die Tiefbauarbeiten in der Auwerastraße und von Anfang September bis Ende Oktober die in der Anton-Hermann-Straße fortgeführt. Alle Zeitangaben dienen zur groben Orientierung, heißt es. Denn bei ungünstigen Witterungen oder nicht vorhersehbaren Bodenverhältnissen könne sich der Bauablauf verzögern.

Während der einzelnen Bauabschnitte werden die jeweiligen Straßen für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der Grundstücke mit Fahrzeugen solle jedoch, abhängig von den einzelnen Bauphasen, eingeschränkt möglich bleiben, heißt es aus dem Rathaus. Das Abstellen von Autos im Straßenbereich sei während der Bautätigkeiten allerdings nicht möglich. Zu Fuß blieben alle Grundstücke jedoch durchgängig erreichbar.

Gleichzeitig mit den Arbeiten sollen neben den Hauptleitungen ab Mitte Mai auch der Großteil der Trinkwasserhausanschlüsse erneuert werden. Wegen der Erneuerung der Hausanschlüsse werde die Stadt Heusenstamm noch Kontakt mit den Eigentümern aufnehmen. Für Rückfragen steht das Team des städtischen Tiefbaus zudem unter 06104/607-1320 zur Verfügung.

thh

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare