Kreative Lösungen sind gefragt

Heusenstammer Gewerbeverein sucht nach Konzepten in der Corona-Krise

+
Heusenstammer Gewerbeverein sucht nach Konzepten in der Corona-Krise (Symbolbild)

Bücher und Spielzeug sind Dinge, mit denen sich die Zeit der persönlichen Isolation wegen des Coronavirus gut vertreiben lässt. Deshalb bieten sowohl die Bücherei „Das Buch“ als auch das Spielwarengeschäft „Spielzeugland“ bequeme Lieferungen nach Hause an.

Heusenstamm – Damit nicht die Wohnung unnötigerweise verlassen werden muss. Beide Geschäfte sind im Heusenstammer Gewerbeverein organisiert. Dessen Vorsitzender, Marcus Leonard, berichtet von den Schwierigkeiten, denen die 143 Mitglieder des Vereins gegenüberstehen: „Wir alle haben viele Ideen, wie wir diese schwere Zeit überstehen können, aber immer wieder sind diese nicht realisierbar, da es dadurch zu Menschenversammlungen kommen würde. Die gilt es ja jetzt strikt zu vermeiden. “.

Neben „Das Buch“ und „Spielzeugland“ hatten auch andere im Gewerbeverein erste Maßnahmen getroffen. Mehrere Gastronomen, darunter die Alte Scheune an der Frankfurter Straße, hatten ihre Restaurants schon mittags geöffnet, da Gaststätten ab 18 Uhr schließen mussten. Ab heute, 12 Uhr, müssen alle komplett zu machen. „Wir wollen natürlich neben vereinzelten Lieferdiensten noch mehr Services planen, allerdings ist dies aktuell noch nicht umsetzbar“, verrät Leonard, „viele Betriebe sind aktuell so sehr mit dieser Umstellung und mit sich selbst beschäftigt, dass wir schwer etwas gemeinsam planen können.“

Auf kreative Lösungen komme es jetzt an, erste Konzepte werde es laut dem Gewerbevereinsvorsitzenden ab kommende Woche geben. Neben einem Lieferdienst hat das „Spielzeugland“ noch eine weitere kreative Lösung für die Kunden parat: Einzelberatung. Nach vorheriger Anmeldung werden individuelle Termine vereinbart.

Wer dies oder den Lieferdienst von „Spielzeugland“ in Anspruch nehmen möchte, kann das unter 0170/8075724 oder per Mail an info@spielzeugland.online tun. Lieferungen von „Das Buch“ werden online, unter z 06104 62975 oder an dasbuchheusenstamm@aol.com entgegengenommen.

VON LUKAS REUS

Vor einer großen Herausforderung stehen angesichts der Corona-Krise die Bewohner eines Hauses in Heusenstamm: Sie müssen ihre Wohnungen in Rembrücken räumen und fühlen sich vom Vermieter im Stich gelassen. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare