Bahnhof

Schock in Heusenstamm: Bus kracht in Haltestelle

Am Bahnhof in Heusenstamm ist ein Bus in eine Haltestelle gekracht.
+
Am Bahnhof in Heusenstamm ist ein Bus in eine Haltestelle gekracht.

Am Bahnhof Heusenstamm kracht ein Bus der Linie in eine Haltestelle. Er kam aus Neu-Isenburg und war in Richtung Obertshausen unterwegs.

  • Bus X19 kracht in Heusenstamm in Haltestelle
  • Glassplitter liegen am Bahnhof überall auf dem Boden
  • Bus war auf dem Weg nach Obertshausen Bahnhof

Heusenstamm - Am Bahnhof in Heusenstamm hat es am Sonntagnachmittag (01.03.2020) ein ziemlich lautes Krachen gegeben, das in einiger Entfernung noch zu hören gewesen sein dürfte. Ein Bus ist gegen eine der Bushaltestellen am Bahnhof mit voller Wucht gekracht.

Es ist gegen 14.15 Uhr, als ein Bus der Linie X19 in Richtung Obertshausen Bahnhof aus Neu-Isenburg kommend in den Bahnhof in Heusenstamm einlenkt. Bei den drei verschiedenen Haltestellen am Busbahnhof will der Busfahrer wie gewohnt anhalten, um Fahrgäste aussteigen zu lassen und neue Fahrgäste mitzunehmen.

Heusenstamm: Bus kracht gegen die Haltestelle am Bahnhof

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen auf Nachfrage mitteilte, hat der Busfahrer in diesem Moment das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt. Deshalb krachte das Fahrzeug mit einigem Getöse gegen das Haltestellen-Häuschen, dessen zersplittertes Glas sich über den Boden verteilte. Auch der Bus hat gelitten, ist im vorderen Bereich zerbeult und ohne Vordertür.

Am Bahnhof in Heusenstamm ist ein Bus in eine Haltestelle gekracht. © privat

Wie die Polizei weiterhin mitteilte, wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand verletzt, es entstand lediglich ein Sachschaden.

aba

Währenddessen gab es in Offenbach einen schweren Brand in einem Mehrfamilienhaus. Die Bewohner verlieren ihr Zuhause, der Sachschaden ist enorm. In Heusenstamm klagen außerdem die Bewohner des Waldgebietes Bastenwald über schwere Missstände.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare