Zwischen Bäckerei und Bank

Raubüberfall nach Ladenschluss

+

Heusenstamm - Ein Räuber hat am Freitagabend die Angestellte einer Heusenstammer Bäckerei überfallen. Er erbeutete die Tageseinnahmen. Das Opfer blieb unverletzt.

Die 20 Jahre alte Frau hatte sich gegen 18.40 Uhr auf den Weg gemacht, um das Geld aus der Bäckerei zur Volksbank zu bringen. Die paar Meter zwischen der Bäckerei und dem Geldinstitut reichten dem Kriminellen für seinen Plan. Er näherte sich der Frau, rammte sie zunächst von der Seite, stieß sie um und entriss ihr dann die Geldbombe.

Dabei ging er brutal vor und nahm mögliche Verletzungen seines Opfers in Kauf, benutzte aber keine Schusswaffe. Mit der Beute flüchtete der Mann zu Fuß in südliche Richtung. Bisher leider erfolgreich; bei der sofort ausgelösten Fahndung mit mehreren Streifenwagen in der Umgebung tauchten weder Täter noch Geld wieder auf. Es handelt sich um einen vierstelligen Betrag.

Die Hauptstadt der Langfinger

Top 10 - Die Hauptstädte der Langfinger

Die Überfallene beschreibt den Räuber als etwa 1,70 Meter großen Mann südländischen Typs. Er hatte dunkle Jacke und dunkle Hose, einen Schal und eine dunkle Stoffmütze an. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen um schnellstmögliche Hinweise unter 069 8098-1234.

mcr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion