Suppe im Glas und ein Schreibtisch

Schlosshotel: Neustart kann wegen Corona-Krise nicht gefeiert werden

Die Neueröffnung des „Mein Schlosshotel“ an der Frankfurter Straße musste verschoben werden.
+
Die Neueröffnung des „Mein Schlosshotel“ an der Frankfurter Straße musste verschoben werden.

Eigentlich wollten Robert und Mark Baake am kommenden Wochenende den Neustart ihres Hotels und Restaurants feiern. Doch daraus wird aus bekannten Gründen erst einmal nichts.

Heusenstamm – In vierter Generation haben die Brüder offiziell zum Beginn des Jahres „Mein Schlosshotel“ in der Frankfurter Straße 9 als Familienbetrieb von ihrer Mutter Petra Baake übernommen.

Ausgerechnet jetzt kommt ihnen die Corona-Krise dazwischen. Mehrere Jahre haben sie ihre Berufe von der Pike auf gelernt, Robert Baake als Hotelfachmann, Mark Baake als Koch. In Deutschland und im Ausland waren sie unterwegs. Sie wollten möglichst viele Facetten ihrer Metiers kennenlernen. Im vergangenen Jahr sind sie dann in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, um sich selbstständig zu machen.

Dennoch wollen sich die beiden Baakes nicht ganz von den derzeit geltenden Einschränkungen beeindrucken lassen. Deshalb haben sie sich nun zwei Angebote überlegt, die sie den Menschen in Heusenstamm während der erzwungenen Schließung machen. „Homeoffice“ und „Suppen“ lauten die Stichwörter dazu.

„Wer zu Hause im Homeoffice keine Ruhe findet oder vielleicht Schwierigkeiten mit der Internetverbindung hat, kann bei uns ein Zimmer als Büro buchen“, sagt der 28 Jahre alte Robert Baake. Ein großer Schreibtisch, Blick auf die grünen Bieberauen, WLAN und auf Wunsch ein Mittagessen aufs Zimmer seien die Vorteile. Buchen kann man einen ganzen oder einen halben Tag, letzteren aber ohne Essen.

Auf „die Kraft der Suppen“ setzt Mark Baake, der in den vergangenen neun Jahren den Beruf des Kochs gelernt und ausgeübt hat. Eine Rinderkraftbrühe, eine Gemüsebrühe oder eine Rieslingsuppe mit Winzerwein bietet der 26-Jährige im Glas zum Bestellen an. Zubereitet mit Zutaten aus der Region. 900 Milliliter der frisch gekochten Flüssigkeiten – das entspreche vier Portionen – können mit und ohne Einlagen wie Flädle, Markklößchen oder Gemüse abgeholt oder geliefert werden.

Wer diese Angebote der Brüder nutzen möchte, kann sich unter 06104/600550 oder per Mail an info@meinschlossshotel.eu an die Gastronomen Robert und Mark Baake wenden.

clb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare