Allmähliche Öffnung

Schwimmbad bleibt vorerst zu: Aber städtische Räume können wieder gemietet werden

Das Schlossrathaus kann weiterhin nur nach Terminabsprache besucht werden.
+
Das Schlossrathaus kann weiterhin nur nach Terminabsprache besucht werden.

Kultur- und Sportzentrum Martinsee, Saal für Vereine, Haus der Stadtgeschichte, Haus der Musik, Haus der Begegnung und Alte Schule können wieder gemietet werden. Das Schwimmbad indes bleibt zumindest in diesem Monat noch geschlossen. Dennoch: So ganz allmählich öffnet die Stadt Heusenstamm wieder ihre Einrichtungen – stets jedoch unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln wie etwa dem Tragen einer Mund-Nasen-Maske.

Heusenstamm – Leicht gelockert werden können daher zum Beispiel die Vorgaben für das Standesamt und die Friedhöfe. Bei Trauungen gilt eine Höchstzahl von zehn Personen. Empfänge vor oder nach der Trauung auf dem Schlossgelände bleiben weiterhin nicht erlaubt.

Zu Trauerfeiern sind in der Halle auf dem Heusenstammer Friedhof nun 30 Gäste zugelassen, in der Trauerhalle Rembrücken 25 Gäste. Masken müssen auch am Platz getragen werden.

Wieder geöffnet ist ab sofort das Jugendzentrum an der Rembrücker Straße. Jugendliche ab 13 Jahren können die Einrichtung bereits besuchen. Von Freitag, 18. Juni, an können auch Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren die Juz-Angebote wahrnehmen. Zugelassen sind höchstens je 15 Personen.

Präsenzunterricht an der Musikschule ist möglich

Wer nun eine der städtischen Liegenschaften mieten möchte, wendet sich per Mail an raumvergabe@heusenstamm.de oder z 06104 607-1121. Die Grillhütte am Kultur- und Sportzentrum Martinsee bleibt allerdings weiterhin geschlossen.

An der Musikschule ist Präsenzunterricht wieder möglich. Aber auch der Onlineunterricht kann in Absprache mit den Lehrkräften fortgesetzt werden. Nähere Infos gibt es auf vhs-musikschule-heusenstamm.de. Genaueres zu den Kursen an der Volkshochschule findet man auf vhs-heusenstamm.de.

Die Stadtbücherei kann nach einer Terminvereinbarung besucht werden (Click & Meet). Kontakt unter 06104 643615 oder per Mail an, stadtbuecherei@heusenstamm.de.

Terminvereinbarung im Rathaus bleibt bestehen

Im Schlossrathaus, Im Herrngarten 1, bleibt es vorerst bei der Regelung, dass vor einem Besuch ein Termin vereinbart werden muss. Es könne vorkommen, dass einzelne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter persönlich nicht oder nur eingeschränkt zu erreichen seien, da im Schichtdienst gearbeitet werde, heißt es in einer Mitteilung. Terminanfragen oder allgemeine Anliegen sollten daher am besten per Mail über die Anschriften der jeweiligen Fachdienste geschickt werden. Die Ansprechpartner mit ihren Kontaktdaten erfährt man über die Telefonzentrale im Rathaus unter z 06104 607-0 oder online auf heusenstamm.de unter „Bürger & Stadt“ – „Rathaus und Service“ – „Adressen von A-Z“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seien generell befugt, Anfragen nach Relevanz zu beurteilen und Termine gegebenenfalls zu einem späteren Datum anzubieten.

Die Geschäftsstelle des Ortsgerichts Heusenstamm I ist ebenfalls nur nach vorheriger Terminabsprache unter 06104 607-0 oder per Mail an juergen.bluemenberg@ heusenstamm.de möglich.

Für alle Besucherinnen und Besucher gilt, Abstände von mindestens 1,50 Meter einzuhalten, Masken zu tragen und die Hände zu desinfizieren. Die Regelungen gelten nach städtischen Angaben vorerst bis zum 30. Juni.  clb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare