Heusenstamm

Verstärkung fürs Rathaus-Team

Rathaus, Heusenstamm, Nachwuchs, Verwaltung
+
Begrüßung vom Rathauschef: Ausbildungsleiter Christian Zilch (von links), Regina Born, stellvertretende Leiterin des Fachdienstes Finanzbuchhaltung, Elena Tews, Bürgermeister Halil Öztas, Philipp Ehrhardt und Monika Wolf, Fachdienstleitung Innere Dienste.

Die ehemaligen Auszubildenden Elena Tews und Philipp Erhardt bleiben der Verwaltung in Heusenstamm treu.

Heusenstamm – Zu ihrer neuen Aufgabe begrüßte Heusenstamms Bürgermeister Halil Öztas Elena Tews und Philipp Erhardt. Dabei sind die beiden Neuen im Rathaus-Team nach drei Jahren Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten freilich keine unbekannten Gesichter mehr. Nach ihrer Übernahme gehören sie künftig zur Stammbesetzung des Rathausschlosses. „Damit beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt, das ‚echte‘ Arbeitsleben kann endlich losgehen und mit dem Spaß ist jetzt Schluss“, scherzt der Rathauschef.

Die Ausbildung haben beide mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Die ehemaligen Azubis hätten den Dienstleistungsgedanken der Stadtverwaltung mit viel persönlichem Engagement verinnerlicht und ihre Lehrzeit mit reichlich Sachverstand sowie menschlich guter Ausbildung absolviert, würdigt Öztas. Besonders stolz sind der Rathauschef und Ausbildungsleiter Christian Zilch darauf, dass die Ausbildung in nahezu allen Fachbereichen und -diensten der Verwaltung erfolgte. „Unsere Aufgaben in den verschiedenen Sachgebieten und Fachdiensten waren jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung, und die Arbeit war insgesamt sehr abwechslungsreich“, sagt Philipp Erhardt.

Darin sind sich die beiden Ex-Azubis einig. „Es hat uns viel Spaß gemacht, die einzelnen Tätigkeiten und natürlich auch die vielen Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen“, ergänzt Elena Tews. Beide sind bereits seit einiger Zeit in ihren neuen Arbeitsbereichen angekommen. So ist Elena Tews im Fachdienst Finanzbuchhaltung / Stadtkasse beschäftigt, Philipp Ehrhardt ergänzt das Team des Fachdienstes Innere Dienste. (thh)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare