Brand in der Nacht zum Pfingstsonntag

Hütte in Flammen

+
Lichterloh brannte eine Hütte in einem Garten am Zeisigweg beim Eintreffen der Feuerwehr. Die Flammen hatten die Brandschützer in der Nacht zum Sonntag nach zehn Minuten gelöscht.

Heusenstamm - Eine Hütte in einem Garten am Zeisigweg im Stadtteil Bastenwald ist in der Nacht zum Pfingstsonntag ein Raub der Flammen geworden. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers ist unklar.

Gegen 2.30 Uhr in der Nacht zum Sonntag hatten heimkehrende Nachbarn den Brand entdeckt. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Heusenstamms und Rembrückens stand die etwa sechs Quadratmeter große Hütte bereits lichterloh in Flammen, berichten die Brandschützer. Unter der Einsatzleitung von Zugführer Jens Carsten Raue löschten die freiwillig Aktiven unter Atemschutz das Feuer. Ein Übergreifen der Flammen auf eine direkt angebaute Garage sowie Büsche und Bäume konnten sie verhindern. Die Nachlöscharbeiten und das Aufräumen beendeten die 19 Feuerwehrleute um 4.30 Uhr. Am Freitag und Samstag waren die Wehren je einmal ausgerückt, allerdings ohne tätig werden zu müssen. (clb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare