Jacken gegen Kälte

In ihren neuen warmen Jacken präsentierten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rembrücken mit Nicole Beck (links), Eric Fröhlich und Kathrin Rebell (von rechts). Foto: p

Heusenstamm - (clb) Warm angezogen sind die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rembrücken ebenso wie deren Kameradinnen und Kameraden aus Heusenstamm mit den neuen Winterjacken, die jetzt angeschafft wurden. Nun können Übungen im Freien auch bei kühlem Wetter absolviert werden. Und so stellten sich die Aktiven der Rembrücker Nachwuchswehr während ihrer Jahreshauptversammlung auch voller Stolz dem Fotografen.

Zuvor hatte Jugendfeuerwehrwartin Nicole Beck in der früheren Sozialstation Rembrücken die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, deren Eltern, Mitglieder der Einsatzabteilung sowie den Ersten Stadtrat Uwe Michael Hajdu, den stellvertretenden Stadtbrandinspektor Eric Fröhlich, den Wehrführer und Vereinsvorsitzenden Hubert Rücker, und die stellvertretende Vereinsvorsitzende Tanja Schmidt-Dengler begrüßt.

Einen Einblick in die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr gab Nicole Beck mit ihrem Jahresbericht, der mit vielen Bildern unterlegt war. Zu sehen waren zum Beispiel Fotos vom Zeltlager in Merkendorf, von Festen wie dem Kindermaskenball und der Jugendarbeit im Allgemeinen.

Nicole Beck legte unter anderem auch die Mitgliedszahlen dar: Zu Beginn des Jahres zählte die Jugendfeuerwehr Rembrücken 34 Mitglieder, davon 22 Jungen und zwölf Mädchen. Ende des vergangenen Jahres war die Zahl nach drei Austritten und sechs Übernahmen in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr auf 25 gesunken, bei 16 Jungen und neun Mädchen. Zuvor hatte Schriftführerin Danny Schmidt-Dengler das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung verlesen. Zudem wurden die Berichte der Kassenwartin Cathrin Bock und der Kassenprüfer veröffentlicht. Neue Kassenprüfer sind Alexander Paul, Vanessa Swiridow und Martina Schmidt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare