Arbeiten für Anbau laufen

Mehr Raum an Hahn-Schule

+
Die Baustelle auf der Rückseite der Otto-Hahn-Schule entlang der Wernher-von-Braun-Straße laufen bereits. Vier Klassen- und zwei Gruppenräume sowie ein Umkleideraum werden bis zum Ende der Sommerferien errichtet. Die Bäume sollen nach Möglichkeit erhalten bleiben.

Heusenstamm - Bereits seit dem Sommer 2017 stehen Container auf dem Gelände der Otto-Hahn-Schule an der Philipp-Reis-Straße. Die vorhandenen Räume hatten nicht mehr ausgereicht. Nun erhält die Grundschule einen Anbau. Von Claudia Bechthold 

Die Otto-Hahn-Schule an der Philipp-Reis-Straße wächst. Seit Montag sind Bauarbeiter dabei, Teile des Freigeländes an der Rückseite des Gebäudes zur Wernher-von-Braun-Straße hin entsprechend vorzubereiten. Der eingeschossige Neubau, der in Modul-Bauweise errichtet werden soll, wird nach Angaben des Kreises Offenbach eine Grundfläche von 470 Quadratmetern haben.
Wie schon mehrfach berichtet, steigt die Zahl der Kinder in der Schlossstadt immer weiter. Das liegt an den Zuzügen junger Familien in die Neubaugebiete südlich der Hohebergstraße und an der Alten Linde. Aber auch grundsätzlich steigt seit fünf Jahren – bundesweit – die Zahl der Geburten.

Schon im Sommer des vergangenen Jahres mussten daher für die bislang vierzügige Grundschule Container auf dem Hof bereitgestellt werden, um für das laufende Schuljahr eine fünfte Klasse mit ABC-Schützen aufnehmen zu können. Rund 390 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren werden dort derzeit unterrichtet. Vom Sommer an könnte diese Zahl noch einmal steigen, sodass eventuell eine sechste erste Klasse eröffnet werden muss.

Damit wächst freilich auch der Bedarf an Plätzen im Hort und in der Schulkindbetreuung. Zusammen stehen aktuell 163 Plätze in beiden Einrichtungen für den Aufenthalt am Nachmittag bereit. Einige Plätze werden nicht an allen Wochentagen genutzt, sodass sich mehrere Kinder einen Platz teilen können. Der Hort im ehemaligen Fernmeldezeugamt soll erweitert werden um 50 Plätze. Allerdings rechnet die Stadt nicht vor Anfang 2019 mit der Eröffnung. Die Warteliste für die Nachmittagsbetreuung an der Otto-Hahn-Schule liegt derzeit bei etwa 50 Kindern.

Der Schulanbau soll laut Kreisverwaltung in „nachhaltiger Bauweise und unter größtmöglicher Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen“ errichtet werden. Bei Bedarf könne man das Gebäude später noch aufstocken. Vorerst entstehen vier Klassenräume mit jeweils 60 Quadratmetern, zwei Gruppenräume mit jeweils 40 Quadratmetern und ein Umkleideraum für insgesamt 96 Kinder. Zu erreichen sein werden die neuen Zimmer durch das bestehende Schulgebäude. Die Bauweise garantiere die schnelle Realisierung, aber auch eine dauerhaft umweltfreundliche Nutzung, betonte Landrat Oliver Quilling. Bis zum Ende der Sommerferien soll es bezugsfertig sein, ergänzte die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger.

Bilder: Feuerwehrfest in Heusenstamm

Wenn das Gebäude steht, müssen die Weitsprunganlage erneuert und die Laufbahn saniert werden. Das Gebäude wird vom Kreis Offenbach über einen Zeitraum von sechs Jahren gemietet.

Während der gesamten Bauzeit bleibt die Wernher-von-Braun-Straße halbseitig gesperrt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare