Roger Henning gewann Wahl in Freudenberg

Ein neuer Bürgermeister

+
Roger Henning

Heusenstamm - Die Nachricht kam überraschend. „Es haben nur ganz wenige Leute davon gewusst“, sagt Roger Henning. Der ehrenamtliche CDU-Stadtrat wird Heusenstamm zum Ende des Jahres verlassen. Von Claudia Bechthold 

Er ist am vergangenen Sonntag in Freudenberg am Main im ersten Wahlgang zum Bürgermeister gewählt worden. Überrascht ist auch Roger Henning selbst. Denn er hatte immerhin drei Mitbewerber, von denen einer sogar ebenfalls der CDU angehört. „Wir haben aber beide als unabhängige Bewerber kandidiert“, erläutert der Heusenstammer. Henning wurde mit 54,5 Prozent der Stimmen eindeutig gewählt. Die Wahlbeteiligung in der Gemeinde mit knapp 3900 Einwohnern lag bei 67,3 Prozent. Den als „Lokalmatador“ angetretenen Konkurrenten hatte er mit 33,5 Prozent weit hinter sich gelassen.

Roger Henning ist in Heusenstamm aufgewachsen. Mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn lebt er in Rembrücken. Er ist Kriminaloberkommissar und arbeitet beider Kriminalpolizei des Präsidiums Südosthessen. Der 39-Jährige war von 2001 bis 2009 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung in Heusenstamm. Seit 2009 gehört er als ehrenamtlicher Stadtrat dem Magistrat an.

Freudenberg am Main liegt nicht weit von Miltenberg entfernt direkt am Main. Es gehört zu Baden-Württemberg, ist sozusagen der nordwestlichste Zipfel dieses Bundeslandes. Roger Henning freut sich auf die neue Aufgabe, die für ihn eine Herausforderung bedeute. So bald es möglich sei, werde er auch mit seiner Familie umziehen, kündigte der neue Bürgermeister an, der sein Amt zum 1. Januar antreten wird. Schon jetzt nimmt er aber dort an der einen oder anderen Veranstaltung teil. Dennoch rechnet Roger Henning damit, in den ersten Monaten zu pendeln. „Es sind etwa 70 Kilometer, das lässt sich machen.“

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Heusenstamms Bürgermeister Peter Jakoby freut sich mit seinem Parteifreund über diesen Wahlerfolg. Er wünsche ihm eine gute Hand und viel Glück für diese Aufgabe, sagte er gestern auf Anfrage. Und Roger Henning verspricht: „Ganz los werdet ihr mich in Heusenstamm nicht. Zu den großen Festen von Nikolausmarkt über Bahnhofsfest bis zum Kultursommer werde ich ganz sicher immer wieder in die Schlossstadt kommen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare