Preise für die Klassenbesten

+
Bürgermeister Peter Jakoby (links) zeichnete die Klassenbesten aus.

Heusenstamm (tipi) - Mit einer Abschluss-Feier in der Schulturnhalle haben die Schülerinnen und Schüler der neunten Hauptschulklassen und die der zehnten Realschulklassen der  Adolf-Reichwein-Schule zusammen mit Lehrern und Eltern im festlichen Rahmen das erfolgreiche Ende ihrer Schulzeit begangen.

Der erste Teil, die akademische Feier, war geprägt durch Ansprachen der Schulleitung, der anwesenden Landtagsabgeordneten, des Bürgermeisters, des Schulelternbeirats, des Schulsprechers und der jeweiligen Klassensprecher. Danach erfolgte die Zeugnisausgabe, die durch die Schulband musikalisch begleitet wurde.

Im anschließenden geselligen Teil standen die Musik und der gemeinsame Sektempfang im Vordergrund.

Das Programm der Abschlussfeier wurde von Deniz Özkan mit einem Klavierstück eröffnet und von Alexandra Wargowski und Patrick Schrimpf moderiert.

Schulleiter Matthias Lippert war sichtlich stolz, als er die Gäste begrüßte und erläuterte, dass 66 Schülerinnen und Schüler mit dem Realschulabschluss, 26 mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss, zehn mit dem Hauptschulabschluss und eine Schülerin ohne Abschluss entlassen würden.

Lippert zufolge haben die Pennäler in den vergangenen Jahren an der Schule fachliche Kompetenzen erworben. „Es ging aber auch um individuelle Handlungskompetenzen, die ihr in eure private, schulische oder berufliche Zukunft mitnehmen sollt“, gab der Schulleiter den Jugendlichen mit auf den nächsten Abschnitt ihres Lebensweges. „Dazu gehören die Sozialkompetenz, die Methodenkompetenz, Individualkompetenz und die Medienkompetenz“.

Nach den Grußworten stimmte die Schulband mit ihr Solistin Jessica Kondol die Gäste auf die Ehrungen und Zeugnisausgabe ein.

Konrektorin Doris Huber ehrte zusammen mit Schulleiter Matthias Lippert und Bürgermeister Peter Jakoby zuerst die Klassenbesten.

Aus dem Hauptschulzweig wurden Yasar Awan (9Ha) und Elias Klewar (9Hb) die jeweils einen Notenschnitt von 1,6 erreicht hatten, geehrt. Aus dem Realschulzweig wurden drei Schülerinnen und Schüler als Klassenbeste gewürdigt: Annika Reichmann (10Rb) erreichte die Durchschnittsnote 1,7, Jessica Kondol (10Rc) eine 2,2 und Paul Herrchen (10Ra) eine 2,1.

Für ihr soziales Engagement wurden Alexander Czok und Dominik Strempel ausgezeichnet. Seit Jahren haben die beiden Schüler im Schulsanitätsdienst ihren Mitschülern geholfen.

Die Schülerinnen und Schüler Nathaly Gündling, Ann-Cristin Fehling, Anika Reichmann, Sandra Blazek und Dominik Strempel wurden als Klassenpaten gewürdigt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare