Radler vergeben schlechte Noten

Heusenstamm verbessert sich beim Fahrradklima-Test des ADFC kaum

In vielen Bereichen Verbesserungspotenzial: Heusenstamm ist in den vergangenen Jahren beim Fahrradklimatest des ADFC in der Gunst der Radler deutlich zurückgefallen.
+
In vielen Bereichen Verbesserungspotenzial: Heusenstamm ist in den vergangenen Jahren beim Fahrradklimatest des ADFC in der Gunst der Radler deutlich zurückgefallen.

Die Schlossstadt hat sich beim jüngsten ADFC-Klimatest nur marginal verbessert und erreicht nun die Note 3,7. Vor zwei Jahren war das Ergebnis mit 3,8 nur leicht schlechter.

Heusenstamm – Diesmal haben an der Umfrage 146 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen. Dennoch landet Heusenstamm damit mit Rang 15 von 57 bei der Ortsgrößenklasse im vorderen Drittel in Hessen. Seit 2012 erhebt der ADFC per Umfrage Daten zur Zufriedenheit der Bürger mit der Fahrradfreundlichkeit auch in der Schlossstadt. Vom 1. September bis zum 30. November des vergangenen Jahres konnten Radfahrer deutschlandweit wieder über das Fahrradklima abstimmen. Es handelt sich dabei um keine repräsentative Umfrage.

Stadt verschlechtert sich in Kategorie „Sicherheit beim Radfahren“

Fahrraddiebstahl, die Verfügbarkeit von öffentlichen Leih-Fahrrädern und der Winterdienst auf Radwegen waren diesmal die größten Negativpunkte. Gerade das Sicherheitsgefühl beim Fahrraddiebstahl hat sich unter den Radlern in der Schlossstadt deutlich verschlechtert. Haben diese im Jahr 2014 mit 3,2 dafür noch eine relativ gute Note vergeben, ist Heusenstamm kontinuierlich abgerutscht. Mittlerweile wird mit einer 4,2 gerade noch ein „ausreichend“ erzielt. In der ganzen Kategorie „Sicherheit beim Radfahren“ verschlechtert sich die Stadt oder bleibt bestenfalls auf dem Stand der Vorjahre. Dort wird es also für das neue Stadtparlament genug in der kommenden Legislaturperiode zu tun geben.

„Die nahezu unveränderte Gesamtnote von 3,7 zeigt, dass man sich in Heusenstamm zu wenig um den Radverkehr kümmert. In Heusenstamm hat sich in Sachen Förderung des Radverkehrs in den letzten Jahren zu wenig getan“, sagt Heiner Wilke-Zimmermann, Fraktionsvorsitzender der Grünen und zuletzt Vorsitzender des zuständigen Bau-, Umwelt- und Verkehrsausschusses, zu den Ergebnissen des Tests. Er ist dabei durchaus selbstkritisch:, „Wir Grünen sehen im Ergebnis der Umfrage eine deutliche Kritik am fehlenden Schwung für den Radverkehr und auch an unserer Arbeit. Zugeparkte Radwege, fehlende Kontrolle, nicht auf den Radverkehr abgestimmte Ampelschaltungen und die schlechte Reinigung beziehungsweise der fehlende Winterdienst für die Radwege sind Kritikpunkte, die die Stadt dringend aufgreifen muss.“ Bei den fehlenden Leihrädern sieht Wilke-Zimmermann dagegen wenig Handlungsbedarf, denn in Neu-Isenburg wurde deren Einführung von einem Anbieter bereits erfolglos probiert. Heusenstamm sei für die meisten Leihrad-Anbieter aufgrund der Größe einfach nicht attraktiv genug.

Heusenstamm bekommt auch in einigen Punkten gute Noten

Aber nicht nur Kritik gab es im Fahrradtest, sondern auch einige Punkte, die bereits sehr gut laufen. Die Radler bescheinigen Heusenstamm bei dem Punkten „Geöffnete Einbahnstraßen in Gegenrichtung“, „zügiges Radfahren“ und „Erreichbarkeit des Stadtzentrums“ gute Noten zwischen 2,2 bis 2,6.

Im Vergleich mit anderen Städten der gleichen Größe schneidet Heusenstamm vor allem bei den Punkten „Fahrradmitnahme im Öffentlichen Verkehr“ und den geöffneten Einbahnstraßen gut ab. Dort sind die Bewertungen gut 1,2 Notenpunkte besser als der Durchschnitt.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club mit Sitz in Berlin ist mit 200 000 Mitglieder die größte Interessenvertretung für Fahrradfahrer in Deutschland. Bekannt wurde der Verein einerseits durch den im Zwei-Jahres-Turnus erscheinenden Fahrradklimatest, aber auch durch die mit der Polizei abgestimmte Codierung von Fahrrädern zum Schutz gegen Diebstahl. Der ADFC hat auch einen eigenen Verband für den Kreis Offenbach.

Infos im Internet: adfc-kreis-offenbach.de. Das Testergebnis für Heusenstamm im Detail ist auf https://bit.ly/3cHgRo4 zu finden.(Lukas Reus)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare