Crash mit Rennradfahrer

Senior stirbt nach Fahrradunfall: Polizei sucht Zeugen

+

Heusenstamm - Ein tödlicher Unfall ist zu beklagen. Passiert ist er bereits am Sonntag, 2. August. Gemeldet wurde er allerdings erst heute.

Kurz vor 12.30 Uhr an jenem Sonntag, war ein 89 Jahre alter Heusenstammer auf einem Damenfahrrad stadtauswärts auf der Hohebergstraße unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 46 Jahre alter Dietzenbacher auf einem Rennrad. Den genauen Unfallhergang kennt die Polizei noch nicht. Nach deren derzeitigem Erkenntnisstand fuhren die Männer zunächst hintereinander. Kurz vor der Abzweigung zur Theodor-Heuss-Straße muss der Rennradler versucht haben, seinen Vordermann zu überholen. Dabei habe vermutlich sein Vorderrad den Hinterreifen des Damenfahrrads berührt. Beide Männer gerieten aus dem Gleichgewicht und stürzten. Während sich der Dietzenbacher dabei Schürfwunden zuzog, erlitt der 89-Jährige eine schwere Kopfverletzung. Er kam sofort in eine Klinik. Am vergangenen Montag, 17. August, ist der Mann im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei nun mit. Genaueres zu den Todesumständen könne allerdings noch nicht gesagt werden, hieß es weiter. Die Polizei in Heusenstamm (Tel.: 06104/6908-0) sucht nun dringend nach weitere Zeugen des Unfalls. Wer etwas dazu berichten kann, meldet sich bitte bei der Polizeistation am Frankfurter Weg.

Autofahrer bilden größtes Ärgernis für Radler

clb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion