Neuauflage des Stadtführers

Stadt warnt vor falschen Vertretern

Heusenstamm - Noch immer sind offenbar „Trittbrettfahrer“ im Stadtgebiet unterwegs, die behaupten, für die Neuauflage des Stadtführers – ein gemeinsames Projekt der Stadt und des Mühleck-Designbüros – unterwegs zu sein.

Die Stadtverwaltung hatte bereits vor solchen Vertretern gewarnt. Das Vorgehen dieser Personen sei inzwischen noch dreister, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. So werde behauptet, der eigentliche Partner des Mühleck-Designbüros, der sonst die Anzeigenakquise übernehme, sei erkrankt und man sei die Vertretung. Dies entspreche keineswegs der Wahrheit, heißt es in der Mitteilung.

Wer Interesse an einer Werbung in dem von der Stadt unterstützten Stadtführer habe, wende sich direkt an das Mühleck Designbüro oder lässt sich den eindeutigen Nachweis der Stadtverwaltung bei Kontaktaufnahme des Anzeigenverkäufers zeigen. Im Zweifel stehe für Rückfragen Regine Dinkelborg von der städtischen Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 06104/607-1007, wirtschaftsfoerderung@heusenstamm.de zur Verfügung. (clb)

Kennen Sie die Wappen aus der Region?

Rubriklistenbild: © dpa/Wikipedia (Montage op-online.de)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion