Lokführer kommt mit Schrecken davon

Steinwerfer trifft vorbeifahrende S2 kurz vor Bahnhof

+

Heusenstamm - Mit dem Schock ist ein Lokführer der S-Bahn-Linie 2 davongekommen. Ein Stein traf zwar die Frontscheibe seiner S-Bahn, verursachte aber keinen eklatanten Schaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen in Heusenstamm übernommen. Grund: Ein noch Unbekannter hat mehrere Steine kurz vor dem Heusenstammer Bahnhof auf die vorbeifahrende S-Bahn der Linie 2 geworfen. Laut Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall gestern gegen 13 Uhr. Glücklicherweise kam der Lokführer mit dem Schrecken davon. Zwar traf einer der Steine die Frontscheibe der Bahn, die Scheibe wurde aber nicht durchschlagen. Beamte der Bundespolizei suchten danach den Streckenbereich um den Bahnhof in Heusenstamm ab, konnten aber keine tatverdächtigen Personen ermitteln. Deshalb sucht die Polizei nach Zeugen und bittet unter 069/130145-1103 um Hinweise.

Evakuiert: S2 hält auf freier Strecke (Archiv)

Evakuiert: S2 hält auf freier Strecke

dani

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion