Rettungsmaßnahmen nach technischem Defekt

Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
1 von 46
Mit Leitern überwinden Feuerwehrkräfte den Bahndamm, um an den Zug zu gelangen.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
2 von 46
Von der Jahnstraße aus werden die Rettungsarbeiten organisiert und koordiniert.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
3 von 46
Zwei Türen des Zugs werden geöffnet, damit die Retter zunächst in den Zug gelangen und sich einen Überblick über die Lage im Zug verschaffen können.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
4 von 46
Eine Plattform wird errichtet, damit gehfähige Passagiere den Zug verlassen können.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
5 von 46
Aktive des DRK bauen Zelte auf, um die Geretteten betreuen und eventuell Verletzte behandeln zu können.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
6 von 46
Der gesamte Funkverkehr an der Einsatzstelle wird über ein Spezialfahrzeug abgewickelt. In diesem Einsatzleitwagen koordinieren Führungskräfte aller beteiligten Organisationen auch den Einsatz.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
7 von 46
Aktive des DRK bauen Zelte auf, um die Geretteten betreuen und eventuell Verletzte behandeln zu können.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
8 von 46
Der gesamte Funkverkehr an der Einsatzstelle wird über ein Spezialfahrzeug abgewickelt. In diesem Einsatzleitwagen koordinieren Führungskräfte aller beteiligten Organisationen auch den Einsatz.
Übung der Rettungskräfte in Heusenstamm
9 von 46
Die Feuerwehrangehörigen bilden eine Menschenkette, um den gestrandeten Passagieren beim Weg über die Gleise und den Bahndamm hinauf behilflich zu sein.

Rettungsmaßnahmen nach einem technischen Defekt an einem S-Bahn-Zug übten rund 200 Angehörige der Feuerwehr, der Deutschen Roten Kreuzes, der Deutschen Bahn sowie Bürger, die sich als Reisende zur Verfügung gestellt hatten, in der Nacht zum Samstag in Heusenstamm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare