Feuerwehreinsatz im Seligenstädter Grund

Verletzter bei Wohnungsbrand

Heusenstamm – „Loderndes Feuer in einer Wohnung“ im Seligenstädter Grund meldeten Anrufer via Notruf 112 der Leitstelle in Dietzenbach, die am Sonntagmorgen um 2.09 Uhr die Feuerwehren Heusenstamms alarmierte.

Beim Hantieren mit einem Gaskocher hatte ein Mieter in dem Wohn-und Geschäftskomplex in Heusenstamms Osten ein Zimmer in Brand gesetzt. Als der Löschzug der Feuerwehr mit Kräften aus Rembrücken und Heusenstamm unter der Leitung von Marco Schmidtke an der Einsatzstelle eintraf, waren keine Flammen mehr zu sehen. Gemeinsam mit einer Familienangehörigen hatte der Mieter den Brand gelöscht.

Dabei hatte er sich derart schwere Brandverletzungen zugezogen, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die Feuerwehr belüftete die Brandwohnung und schloss nach der Kontrolle mit der Wärmebildkamera eine Wiederentzündung aus. Der Einsatz für die 28 Freiwilligen war nach zwei Stunden beendet. (clb)

Bilder vom Container-Brand im Bauhof

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion