Ein Tag voll Sportspaß

1000 Kinder beim Bewegungsfest

+
Jede Menge Action und Spaß war beim 15. Bewegungsfest für Grundschüler angesagt: Die Kinder konnten Teamsport ausprobieren oder in Spielen ihre Geschicklichkeit testen.

Langen - Diesmal war das SSG-Freizeitcenter nur einen statt zwei Vormittage für die Kinder reserviert – doch das tat dem Spaß keinen Abbruch: Beim 15. Bewegungsfest des Sportfördervereins probierten 1000 Grundschüler Spiele und Sportarten aus.

Die Organisatoren, die Bewegungsinitiative für Langens Kinder des Sportfördervereins, musste das Fest wegen der Sanierungsarbeiten der Tartanbahn am SSG-Platz um einen Tag verkürzen. Weil aber nicht alle Langener Grundschüler gleichzeitig auf dem Sportplatz bespaßt werden können, konnte der Sportförderverein diesmal nur die Erst- bis Drittklässler einladen. Auch der gewohnte Fahrradparcours musste ausfallen und das Sportabzeichen-Team der LG Langen war diesmal nicht dabei. Die Viertklässler haben an einem anderen Tag die Prüfungen dazu abgelegt.

Doch auch, wenn es etwas eng war auf dem Sportplatz, hatten die Kinder viel Spaß an über 30 Stationen. Neben Vereinsangeboten wie Tanzen mit der Rhythmischen Sportgymnastik der SSG oder Basketball mit dem TV Langen konnten sie sich in Hockey, Handball, Geschicklichkeitsspiele, Fußball, Leichtathletik, an Wurfstationen und im Tennis austoben, organisiert von Lehrern und Eltern. Erstmals beteiligte sich der Golfclub Neuhof: Er hatte mit Snag-Golf eine kindergeeignete Variante im Gepäck.

Bewegungsfest 2018 des Sportfördervereins: Fotos

Am Ende erhielten die Kinder neben Urkunden für den Turntest, den jedes Kind zuvor in der Schule absolviert hatte, Stoffmäppchen als Erinnerung. (jrd)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.