Bildband schon wieder der Renner

+
Der Langen-Bildband des Fotografen Jürgen Bremer geht in der Sterzbachstadt über die Ladentheken wie warme Semmeln. 1 500 Stück wurden binnen eines guten Monats bereits verkauft – damit stellte das Buch unter anderem Thilo Sarrazins umstrittenes Werk „Deutschland schafft sich ab“ in den Schatten. In Langen gibt es einfach viele Leute, die auf schöne Dinge stehen.

Langen ‐ Die Erstauflage 1999 war in acht Monaten vergriffen. Könnte sein, dass es diesmal noch schneller geht. Von Frank Mahn

Seit ein paar Tagen ist der fünfsprachige Band zum Preis von 23,50 Euro auch in den Nachbarkommunen zu haben: in Egelsbach bei Papier-Keil, Ernst-Ludwig-Straße 43, und in Dreieich in der Buchhandlung Schormann an der Frankfurter Straße 60 in Sprendlingen.

„Langen im Herzen Europas“ vor „Deutschland schafft sich ab“ – so heißt es nicht nur in der Buchhandlung litera, wenn es darum geht, die führenden Titel der aktuellen Langener Bestsellerliste zu benennen. Auch im Buchladen, im Kaufhaus Braun und in den weiteren Verkaufsstellen ist das Langen-Buch nach seinem Erscheinen Mitte Dezember zum Verkaufsschlager geworden. Binnen einer Woche hat der von Jürgen Bremer neu aufgelegte Bildband mit mehr als 640 Fotos auf 230 Seiten alle regionalen, nationalen und internationalen Publikationen in der Sterzbachstadt in den Schatten gestellt. Etwa 1500 Exemplare mit den schönsten Blickwinkeln Langens gingen bereits über die Ladentische.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare