Stadtentwicklung gemeinsam mit den Bürgern

Mein Wahlprogramm: Heute mit Angela Kasikci (SPD)

Angela Kasikci
+
Angela Kasikci

Bürgermeisterwahl in Langen: In der Reihe „Mein Wahlprogramm“ stellt heute Angela Kasikci (SPD) ihr Wahlprogramm vor.

Langen – Das sind die Schwerpunkte im Wahlprogramm von Angela Kasikci (SPD): Liebe Langenerinnen und Langener, die Zukunft unserer Stadt möchte ich gemeinsam gestalten: den Dialog von Bürgern, Unternehmen und Vereinen mit Stadt und Verwaltung ausbauen und ihre Anregungen, Ideen und Bedenken bereits bei der Planung berücksichtigen. Entscheidungsgrundlagen werden so breiter, Erfahrungen und Kenntnisse fließen „gratis“ als Expertenwissen ein. Auf diese Weise entstehen neue, gute Konzepte.

Informationen müssen für jedermann jederzeit leicht zugänglich sein. Hierzu ist die Informationsstruktur auszubauen. Internet, digitale Litfaßsäulen und Bushaltestellen sind zeitgemäße Beispiele.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für Familien von existenzieller Bedeutung. Auch Unternehmen sind darauf angewiesen, dass ihre Mitarbeiter aus der Elternzeit zurückkehren. Der konsequente Ausbau von Krippe, Kindergarten und Grundschulbetreuung ist daher eine Investition in die Zukunft. Ich möchte somit Sorge tragen, dass die Wartelisten in den nächsten fünf Jahren abgearbeitet werden und alternative Betreuungsmodelle, Ganztagsschule und die Ausbildung von Erziehern/ Erzieherinnen sowie Quereinsteigern unterstützen.

Wir müssen als Kommune zum Klimaschutz unseren Teil beitragen: Die Radwege sind auszubauen, unsere Innenstadt fußgängerfreundlich zu gestalten, die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs zu steigern (bessere Erreichbarkeit, benutzerfreundlichere Zeiten) und ein Wald- und Wassersicherungskonzept zu entwickeln.

Örtliche Wirtschaft stärken 

Die örtliche Wirtschaft muss gestärkt werden. Leerstehende Gewerbeflächen sind umzuwidmen, vorhandener Gewerberaum zu verdichten. Die gemeinsame Nutzung von Räumen (Co-Working, Multiparks, Handwerkerhöfe) spart Ressourcen und Geld, Synergieeffekte entstehen. Die digitale Infrastruktur ist ausbauen, die Anbindung an die Regionaltangente West und der Ausbau der B 486 zu besorgen.

Unsere Innenstadt ist zu beleben und die Aufenthaltsqualität zu verbessern, durch Gastronomie, einladende Stadtmöblierung und Sauberkeit. Nur eine fußgängerfreundliche Bahnstraße lädt zum Flanieren ein. Bezahlbarer Wohnraum ist zu schaffen, Leerstand und Zweckentfremdung ist entgegenzuwirken. Die städtische Verdichtung ist verträglich zu gestalten durch Lärmschutz, Begrünung und Freizeitflächen.

Ausbau der ärztlichen Versorgung

Der Ausbau der ärztlichen Versorgung kann kommunal unterstützt werden durch Begleitung bei Bau oder Vermittlung moderner Praxisräume, Klinik- und Facharztzentren sowie der Schaffung eines attraktiven Arbeits-/Wohnumfelds für junge Arztfamilien. Das Sicherheitsempfinden der Einwohner kann durch Videoüberwachung an Bahnhof und öffentlichen Plätzen verbessert werden, zudem durch ausreichende Beleuchtung. Die Umsetzung des Sport- und Sportstättenentwicklungsplans ist anzugehen, insbesondere der Neubau der Georg-Sehring-Halle als Multifunktionshalle für Vereine und Schulen.

Dafür werde ich mich als Bürgermeisterin einsetzen, denn Langen ist eine lebenswerte, lebendige Stadt mit viel Potenzial.

Infos im Internet

angela-fuer-langen.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare