Kennenlernen leicht gemacht

Café Welcome freut sich über Verstärkung

Langen - Geflüchtete in Langen willkommen heißen und Berührungsängste auf beiden Seiten abbauen – das hat sich das Café Welcome auf die Fahnen geschrieben. Deshalb stehen an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat die Türen des Pfarrsaals von St. Jakobus am Albertus-Magnus-Platz 4 offen. Aktuell werden wieder ehrenamtliche Helfer gesucht.

Von 15 bis 18 Uhr verbringen Einheimische und Neubürger unter Regie der Langener Kirchen ein paar unterhaltsame Stunden. Das Café ist ein Ort der Begegnung und des Erfahrungsaustauschs. Flüchtlingsarbeit ist Beziehungsarbeit und nicht alles, was gut gemeint ist, klappt auf Anhieb, weiß das Welcome-Team. So kamen anfangs mehr hoch motivierte Ehrenamtliche als Flüchtlinge, für die man mit viel Herzblut einen Raum des Willkommens schaffen wollte. Aber bald wurde klar: Flüchtlinge müssen so viele behördliche Prozesse durchlaufen und Regeln einhalten, dass die meisten zunächst gar nicht erfasst haben, dass es beim Café Welcome keinen „Stempel“ gibt, sondern es sich schlicht und aufrichtig um eine Einladung der Langener unter dem Dach der Kirchen handelt.

Als Schlüssel zum Erfolg entpuppte sich die Einführung von Sprachlotsen: Jugendliche mit guten Deutschkenntnissen wurden Teil des gastgebenden Teams und erweisen sich seitdem als ideale Brücke zu ihren Landsleuten. Inzwischen kommen viele Familien und Einzelne regelmäßig, auch solche mit noch geringen Deutschkenntnissen. Die Sprachlotsen können viele Ratschläge, aber auch die Angebote der Vereine und der Stadt weitergeben – und sie leisten Aufklärungsarbeit, was es zum Beispiel mit dem Ebbelwoifest, dem Langener Markt oder der Aktion „Langen räumt auf“ auf sich hat.

Viele Gäste helfen inzwischen bei der Organisation und in der Küche mit. Trotzdem werden noch weitere Helfer und auch finanzielle Unterstützer gesucht. Interessierte schauen am besten direkt beim nächsten Café am Donnerstag, 21. April, vorbei. Auch wer Familien oder Einzelpersonen gezielt unterstützen will, kann diese zunächst bei einer Tasse Kaffee unverbindlich kennenlernen. Das Café Welcome pausiert an Himmelfahrt und macht dann ab 19. Mai im zweiwöchigen Rhythmus weiter. Alle Termine, Infos und Fotos gibt’s im Internet.

Bilder: So helfen Sie Flüchtlingen in der Region

cor

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare