Gartenhütte und Hecke in Flammen

Dicke Rauchwolke über der Stadt

+
Von der Gartenhütte, die bereits früher einmal gebrannt hatte, blieb nichts mehr übrig.

Langen - Eine dicke schwarze Rauchwolke über der Stadt und intensiver Brandgeruch – da war Schlimmes zu befürchten heute Mittag. Doch schnell entpuppte sich das Feuer als kleiner Gartenhüttenbrand. Von Markus Schaible

Die Feuerwehr hatte den Brand im Bereich Belzborn/Egelsbacher Weg schnell im Griff.

„Unklare Rauchentwicklung“ – so lautete die erste Meldung, die heute um 11.46 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Langen einging. Die Helfer rückten mit vier Fahrzeugen in den Bereich Belzborn/Egelsbacher Weg aus, nicht allzu weit von der Feuerwache entfernt. Zudem wurden Rettungswagen und Polizei angefordert. Doch schnell war klar: viel Rauch, aber keine große Aufgabe für die Feuerwehr. Reste einer Gartenhütte, die bereits früher einmal gebrannt hatte, waren erneut in Flammen aufgegangen. Zudem griff das Feuer auf eine daran angrenzende Hecke über. Zwei Trupps löschten den Brand zügig. Von den Resten der Hütte ist nun gar nichts mehr übrig. Ein nennenswerter Schaden entstand nicht. Nach einer knappen Stunde waren die zehn Einsatzkräfte zurück auf der Feuerwache.

Wie werde ich Feuerwehrmann/frau?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare