„Durchreise“ endet im Gefängnis

Langen -

(ble) Ein bereits seit mehreren Jahren mit einem Untersuchungshaftbefehl gesuchter 26-Jähriger ging Freitagnacht einer Polizeistreife in der Hans-Kreiling-Allee ins Netz. Gegen 23 Uhr überprüften die Ordnungshüter im Nordend einen Audi, in dem der Litauer auf der Rückbank saß. Dabei stellten sie schnell fest: Er wird gesucht. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte den Haftbefehl wegen mehrerer Eigentumsdelikte (Verdacht auf bandenmäßigen Diebstahl) in den Jahren 2005 und 2006 erlassen. Für den Mann klickten somit die Handschellen. Bitter für den Gefassten: Angeblich war er drei Jahre nicht mehr in Deutschland und gerade jetzt „nur auf der Durchreise“ gewesen. In der Haft sitzend muss sich der „Tourist“ den nun folgenden Strafverfahren stellen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare