Ebbelwoifest in Langen

1 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
2 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
3 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
4 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
5 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
6 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
7 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
8 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.
9 von 20
Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen.

Bei herrlichem Sonnenschein schlenderten die Besucher am Wochenende über das Fest, aßen hier eine Bratwurst und dort gebrannte Mandeln, versuchten ihr Glück an der Schießbude und tranken den einen oder anderen Schoppen. Am Vierröhrenbrunnen gingen die Gerippten im Sekundentakt über den Tresen, in den Heckenwirtschaften herrschte ein etwas gemütlicherer Rhythmus.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion