Stundenlange Suche nach Frau

Fehlalarm am Langener Waldsee: Strandbad geschlossen

Langen - Aufregung am Langener Waldsee: Weil ein Mann glaubt, dass seine Frau im Wasser untergangenen ist, wird eine große Suchaktion gestartet. 

Gestern gegen 15.30 Uhr nahm der Badespaß für zahlreiche Gäste am Langener Waldsee ein schnelles Ende. Ein Mann berichtete der Badeaufsicht, dass er seine Frau nicht mehr finden kann und diese vermutlich im Wasser untergegangen sei. Die Einsatzkräfte alarmierten daraufhin sofort die Polizei und Feuerwehr, das Strandbad wurde kurzerhand geschlossen. Die DLRG und zahlreiche Taucher suchten in Anschluss nach der Frau. Auch ein Hubschrauber der Polizei mit einer Wärmebildkamera war im Einsatz. Gegen 18 Uhr wurde die erfolglose Suche schließlich eingestellt. Die Warnmeldung stellte sich kurz darauf aus Fehlalarm heraus: Kurz vor 18 Uhr hatte sich die Gesuchte nämlich selbst bei der Polizei gemeldet. Die Beamten trafen die Frau abends bei ihr zu Hause an. Sie gab an, dass sie das Strandbad zuvor verlassen hatte, ohne ihren Mann darüber zu informieren. Zuvor war das Paar wohl in Streit geraten, sie deshalb nach Hause geradelt. (dr)

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion