Kein Ferienspaß ohne engagierte Helfer

Langen - Wer Langens Kindern und (jungen) Jugendlichen in den Oster-, Sommer- und Herbstferien Spiel und Spaß bieten will, muss früh die Weichen stellen.

Eben das passiert derzeit bei der städtischen Koordinationsstelle Jugendarbeit und im Fachdienst Kinderbetreuung, aber ohne motivierte Helfer läuft nix. Deshalb ist die Stadt auf der Suche nach Honorarkräften. „Wir freuen uns über Bewerber, die ihr Engagement und ihre Ideen einbringen möchten und vorzugsweise schon über Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügen“, sagt Carda Schübelin von der Koordinationsstelle. Die Helfer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sollten Kreativität und Organisationstalent mitbringen.

Die vom Fachdienst Kinderbetreuung veranstalteten Ferienspiele auf dem Gelände der Kinder- und Jugendfarm oder an der Rechten Wiese bieten rund 60 Grundschulkindern die Möglichkeit, Freundschaften zu schließen, die Umgebung zu erkunden und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Außerdem veranstaltet der Fachdienst den Ferienspaß im Schulkinderhaus für ebenfalls 60 Kinder im Grundschulalter.

Drei Wochen Abenteuer, Spaß und Abwechslung verspricht der Jugendsommer. Bei Projekten, Ausflügen und Aktionen können die Teilnehmer viel erleben, gestalten und chillen. Die Angebote der Koordinationsstelle und des Jugendzentrums sind für Kinder ab elf Jahren gedacht. Im Jugendzentrum gibt es ganzjährig Aktivitäten wie das offene Café, Partys, Konzerte und vieles mehr.

Zirkus bei den Ferienspielen in Dietzenbach (Archiv)

Zirkus bei den Ferienspielen

Nicht nur für die Ferienprojekte sucht die Stadt Honorarkräfte, sondern ebenso fürs Spielmobil. Das bereichert von April bis Oktober donnerstags, freitags und samstags das Geschehen auf den Spielplätzen – Schüler und Studenten von 14 bis 26 Jahren, die sich etwas Geld nebenher verdienen wollen, sind willkommen. Fit gemacht werden sie bei Teamer-Wochenenden und Fortbildungen.

Interessenten bewerben sich (mit Lebenslauf) bei Carda Schübelin, E-Mail: cschuebelin@langen.de, oder Stephan Wagner, E-Mail: swagner@langen.de. Fragen zu Jugendsommer und Jugendzentrum beantwortet Gesine Hana, 203-672, E-Mail: ghana@langen.de. Ansprechpartner für Ferienspaß und Ferienspiele ist Stephan Wagner, 733-499 (auch per E-Mail, siehe oben). Infos gibt es außerdem im Internet.

(hob)

Rubriklistenbild: © Archiv

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare