Ebbelwoifest in Langen

1 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
2 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
3 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
4 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
5 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
6 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
7 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
8 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.
9 von 45
Riesentrubel und beste Stimmung an den Karussells und Ständen, in den Gaststätten und gemütlichen Heckenwirtschaften, wo überall bis spät in die Nacht hinein gefeiert wurde.

Vier Tage lang sprudelt jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende aus dem Vierröhrenbrunnen in der Langener Altstadt das süffige "Stöffche". So wird der Apfelwein genannt oder auch auf hessisch "Ebbelwoi". Zehntausende von Menschen erfreuen sich am Langener Ebbelwoifest, das vom VVV - Verkehrs- und Verschönerungsverein Langen organisiert wird.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare