Gute Arbeitgeber haben mehr Erfolg

Langen - Brady und Fujitsu Microelectronics mit „Top Job“-Gütesiegel ausgezeichnet

(ble) Die Mitarbeiter der Firmen Brady und Fujitsu Microelectronics Europe können sich freuen: Sie haben einen „Top Job“. Dieser Meinung sind zumindest die Initiatoren des gleichnamigen Unternehmensvergleichs, die Überlinger Gesellschaft Com pamedia. Sie zählen die beiden Langener Firmen zu den 100 besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement überreichte Vertretern von Brady und Fujitsu Microelectronics gestern Abend in Duisburg das „Top Job“-Gütesiegel für 2009.

Insgesamt 212 Mittelständler aus ganz Deutschland stellten sich dieses Mal der Untersuchung des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Dabei wurden die Mitarbeiter online befragt; bewertet wurden die Verdienste in den Bereichen „Führung und Vision“, „Familienorientierung und Demografie“, „Motivation und Dynamik“, „Mitarbeiterentwicklung und -perspektive“, „Kultur und Kommunikation“ sowie „Internes Unternehmertum“.

„Die Ergebnisse zeigen, dass sich ein strategisch ausgerichtetes Personalmanagement eindeutig im Unternehmensergebnis niederschlägt“, kommentiert Institutsdirektorin Heike Bruch ihre Analyse. „Im Klartext: Gute Arbeitgeber haben auch wirtschaftlichen Erfolg.“

Brady Deutschland (zuständig auch für Österreich und die Schweiz) ist Hersteller und Vermarkter von Etiketten, Sicherheitskennzeichnungen und Schildern, aber auch Verriegelungssystemen, Etikettendruckern, Scannern und entsprechender Software. 2007 wurde ein Umsatz von rund 73 Millionen Euro erzielt. Die Firma verdiente sich insbesondere im Bereich „Motivation und Dynamik“ Bestnoten. So werden beispielsweise die deutschlandweit rund 350 Mitarbeiter (davon 168 am Hauptsitz in Langen) spätestens alle drei Jahre befragt. Dank flacher Hierarchien sei der direkte Austausch zwischen Mitarbeitern und Führungskräften ohne Weiteres möglich, stellten die Schweizer Uni-Mitarbeiter fest.

Im Sommer allerdings wird Brady Langen verlassen und nach Egelsbach umziehen. Grundsteinlegung auf dem neuen Areal an der K 168 ist am 18. Februar.

Fujitsu Microelectronics (240 Mitarbeiter, Umsatz 2007: gut 192 Millionen Euro) hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Hightechsystemlösungen für Bereiche wie Automotive (Elektronik für Fahrzeuge) oder Digital-TV spezialisiert. Ausgezeichnet wurde der führende Anbieter von Halbleiterprodukten insbesondere für sein „durchdachtes Personalmanagement“, das in die Firmenstrategie eingebunden sei. Besonders motivationsfördernd wirke sich laut „Top Job“-Analyse ein neu aufgelegtes Programm zur (auch finanziellen) Anerkennung von Leistungen aus. Zudem danke die Geschäftsleitung den Mitarbeitern zweimal jährlich mit Festen für ihren Einsatz.

www.topjob.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare