Lordi-Gitarrist Mr. Amen sucht auch das Gespräch mit dem Publikum

Handzahmer Grusel-Gitarrist im Café Beans

+
Volle Kostümierung, volle Dröhnung: Amen, Gitarrist der finnischen ESC-Gewinnerband Lordi, schaute exklusiv bei seinen Freunden Silke Bentlin und Markus Striegl im Beans vorbei.  

Langen -  Echte Fans wussten, was auf sie zukommt – und sie wurden in Langens kleiner, aber feiner Livemusik-Kneipe bestens bedient.

Genau 50 Tickets hatten Silke Bentlin und Markus Striegl vom Café Beans für das Gastspiel von Amen, Gitarrist der finnischen Monster-Rockband Lordi, ausgegeben. Dass dieses Kontingent ratzfatz weg war, versteht sich von selbst.

Wer ein Ticket bekommen hatte, erlebte einen außergewöhnlichen Sonntagabend, an dem Mr. Amen alias wiederauferstandener Pharao alias Jussi Sydänmaa (45) nicht nur ein Riff nach dem anderen spielte, sondern auch immer wieder das Gespräch mit dem Publikum suchte und Fragen beantwortete. Der Gruselrocker, der derzeit mit der „Schecter Guitar Clinic Tour 2018“ europaweit unterwegs ist, gab nach seinem Gig Autogramme und ließ sich handzahm an der Seite der Fans ablichten. (ms)

Er ist der beste Luftgitarren-Spieler der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.