Bilder zeigen Schottlands schönste Seiten

Kalender: „Scotland - Land of Whisky 2016“

Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
1 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
2 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
3 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
4 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
5 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
6 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
7 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
8 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.
Kalender „Scotland - Land of Whisky 2016“
9 von 14
Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht der Langener Journalist Michael Schmidt den Kalender „Scotland - Land of Whisky“.

Der „Scotland - Land of Whisky 2016“-Kalender ist bereits der sechste seiner Art, den der Langener Journalist und Schottlandkenner Michael Schmidt im Eigenverlag herausgibt. Er erscheint in den Formaten DIN A3 und A4 und hat nicht nur in Deutschland Liebhaber gefunden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.