Unfall auf der B486

Mitsubishi kippt aufs Dach: Ein Verletzter

Aufs Dach gedreht hatte sich der rote Mitsubishi nach dem Zusammenstoß auf der Nordumgehung. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.
+
Aufs Dach gedreht hatte sich der rote Mitsubishi nach dem Zusammenstoß auf der Nordumgehung. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Mit einem Großaufgebot sind Feuerwehr und Polizei am späten Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 486 im Einsatz gewesen. Er geht für die Unfallbeteiligten vergleichsweise glimpflich aus.

Langen Um kurz vor 17 Uhr fuhr ein 59-jähriger aus Mörfelden-Walldorf nach ersten Erkenntnissen der Polizei mit seinem Mitsubishi auf dem linken Fahrstreifen der Nordumgehung in Langen in Richtung Mörfelden. Als ein 39-jähriger Mercedes-Vito-Fahrer in Höhe der Abfahrt zur Frankfurter Straße noch von der rechten Fahrspur auf die linke wechselte, übersah er dabei offensichtlich den Mitsubishi-Colt und touchierte diesen. Der Kleinwagen prallte an die Leitplanke und blieb dann auf dem Dach liegen.

Langen: Mann wird bei Unfall leicht verletzt

Die Freiwillige Feuerwehr Langen sicherte die Unfallstelle ab und der Rettungsdienst versorgte den Mitsubishi-Fahrer. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr, die mit 14 Einsatzkräften vor Ort war, richtete das Fahrzeug vorsichtig wieder auf und stellte den Brandschutz sicher. „Gerade wenn ein Fahrzeug auf dem Dach liegt, kann das gefährlich werden“, sagt der stellvertretende Stadtbrandinspektor Christian Buchold zu dem Unfall in Langen. Da es sich um eine Hauptverkehrsader handelt und der Unfall im Feierabendverkehr lag, kam es zu einer ungewöhnlichen Methode: „In Absprache mit der Polizei haben wir mit unserem Einsatzfahrzeug das Unfallauto aus dem Weg geräumt, damit die Straße wieder frei ist“, sagt Buchold. So mussten die Einsatzkräfte und wartenden Autofahrer im Rückstau nicht auf den Abschleppdienst warten. Dennoch war die Nordumgehung nach Angaben der Polizei etwa eine halbe Stunde gesperrt. Gegen 18.20 Uhr war der Einsatz beendet.

An dem roten Mitsubishi entstand ein Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 8 000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht weiter Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Langen unter der Telefonnummer 06103 9030-0 entgegen. (Von Julia Radgen)

Bei einem schweren Unfall in Langen sind jüngst ein Porsche und ein Jaguar zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare