In S-Bahn Frau bedrängt

Langen (ble) - Wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung ermittelt die Bundespolizei gegen einen 49-jährigen Mann aus Stockstadt, der am Mittwochabend in der S-Bahn eine 34-jährige Langenerin bedrängt und einen anderen Reisenden geschlagen hat.

Er hatte sich gegen 20.30 Uhr neben die Frau gesetzt und zuerst erfolglos versucht, sie in ein Gespräch zu verwickeln, worauf er zusehends aggressiver wurde. Als die 34-Jährige am Bahnhof Langen aussteigen wollte, hielt der Mann sie fest, drückte sie mit Gewalt zurück auf den Sitz und bedrängte sie weiter, worauf sie zu Fall kam. Als ihr ein 24-jähriger Darmstädter zur Hilfe eilte, eskalierte die Situation.

Der Stockstädter griff zum Pfefferspray, sprühte es der Frau ins Gesicht und schlug dem Helfer ins Gesicht. Da ein weiterer Mitreisender über Handy die Polizei alarmierte, konnte der Angreifer kurz darauf im Hauptbahnhof Darmstadt von der Bundespolizei festgenommen werden. Nach Feststellung seiner Personalien und einer Blutentnahme durfte er wieder gehen.

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare